Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Tag des Bodens: Arabische Führer warnen vor „Explosion“ am Jahrestag

Arabische Politiker in Israel befürchten eine Eskalation der Spannungen während des jährlichen „Tag des Bodens“, wegen der von ihnen als „diskriminierend“ bezeichneten Politik der Regierung.

Sie haben deshalb am Montag, vor Ausschreitungen und Demonstrationen am Jahrestag gewarnt.

Die israelischen Araber und Palästinenser bezeichnen diese Politik als so genannte „Land Enteignungen“ in Galiläa und im Negev, obwohl Israel feststellt hat, dass diese Ländereien von den Behörden aus Sicherheitsgründen besetzt wurden und sie rechtlich weiterhin den arabischen Eigentümern gehören.

Der Tag des Bodens erinnert an die ersten Übernahmen durch die Regierung, die im Jahr 1976 bekannt gegeben wurden. Während der anschließenden Ausschreitungen und Zusammenstöße von Arabern mit israelischen Sicherheitskräften, wurden eine Reihe von arabischen Aufständischen getötet.

In einem Gespräch über den Gedenktag am 30. März, behauptete der Vorsitzende des Begleitausschuss für die arabischen Bürger Israels, Muhammad Zeidan, dass Israel Land von Arabern in der Negev-Wüste „beschlagnahmt.“

Von antiisraelischen Aktivisten wird oft behauptet, dass Israel Land von Beduinen im Süden „Fressen“ würde, obwohl Dutzende von illegalen arabischen Siedlungen in der Gegend wie Pilze aus dem Boden sprießen.

In einem Interview am Montag mit Zeitungen die von der Hamas in Gaza veröffentlicht werden behauptet Zeidan, dass Zehntausende von Wohn- und Geschäftshäusern in Gaza vom Abriss bedroht sind, weil deren Bewohner nicht über die erforderliche Baulizenz verfügten oder nicht in den Bebauungsplänen aufgeführt wären.

Zeidan warnte, dass es durch die Fortsetzung der gegenwärtigen Politik der israelischen Regierung, zu einer „Explosion“ im arabischen Sektor kommen könnte.

Der Tag des Bodens wird im Jahr 2015 mit einer Reihe von Veranstaltungen begangen, für den 5. April sind zwei Paraden geplant, eine im Arraba Dorf in Galiläa und die andere in der Negev Region.

Redaktion Israel-Nachrichten.org

 

Von am 30/03/2015. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.