Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Obama verurteilt Antisemitismus am Holocaust-Gedenktag

US-Präsident Barack Obama, verurteilte den wachsenden Antisemitismus in eine Erklärung zum Holocaust-Gedenktag.

„Es ist unsere Pflicht diese zeitlosen Worte zu beherzigen: „Niemals Vergessen. Nie wieder!, sagte Obama in der Erklärung die am Donnerstagmorgen veröffentlicht wurde.

„Doch selbst wenn wir erkennen das die Menschen in der Lage sind unbeschreibliche Handlungen des Bösen zu tun, werden wir Kraft schöpfen aus den Überlebenden, den Befreiern und den Gerechten unter den Völkern die die Menschheit von ihrer besten Seite vertreten haben“, sagte Obama und fügte hinzu:

„Ihr Beispiel sollte uns leiten. Zusammen müssen wir fest und mit Nachdruck den Antisemitismus bekämpfen, der auch Heute immer noch viel zu häufig anzutreffen ist. Wir müssen gemeinsam gegen Intoleranz und Hass in allen ihren Formen stehen. Und gemeinsam können wir dann unseren Kindern eine Welt hinterlassen, die gerechter, freier und sicherer für die ganze Menschheit ist.“

Am Donnerstagmorgen heulten in Israel die Sirenen in Erinnerung an die sechs Millionen jüdischen Opfer des Holocaust.

Am Jom Hashoah sind in Israel alle Orte der Unterhaltung geschlossen und Holocaust-Themen-Filme und Dokumentationen werden auf allen Fernsehkanälen gezeigt. Darüber hinaus finden Gedenkfeiern im ganzen Land statt.

Redaktion Israel-Nachrichten.org

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 16/04/2015. Abgelegt unter Welt. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.