Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Grabstein von Netanyahus Großvater verwüstet

Mindestens 10 Grabsteine, einschließlich dem von Ministerpräsident Benjamin Netanyahus Großvater, wurden auf dem Ölberg-Friedhof in Ostjerusalem zerschlagen und mit brennbarer Flüssigkeit angezündet.

Der Vandalismus wurde am Mittwoch nach Mitternacht entdeckt, nachdem bei der Feuerwehr Anrufe wegen Flammen und Rauch auf dem Friedhof eingingen, heißt es in Berichten. Die Feuerwehr bestätigt, dass das Feuer Brandstiftung war.

Der Grabstein von Nathan Mileikowsky, Netanyahus Großvater, ist unter denen die zerschlagen und geschändet wurden.

Zerstörte Gräber auf dem  Ölberg-Friedhof in Jerusalem.

Zerstörte Gräber auf dem Ölberg-Friedhof in Jerusalem.

Brig.-Gen. Avshalom Peled, der stellvertretende Kommandeur der Jerusalemer Distriktpolizei sagte, dass im vergangenen Monat bei einem Rundgang durch den Friedhof beschloßen wurde, in den nächsten vier Jahren rund 160 Überwachungskameras zu installieren, um den Friedhof zu schützen.

Zusätzlich sollen weitere Polizisten dort eingesetzt werden, weil der Vandalismus auf dem Friedhof regelmäßig vorkommt. Bisher wurde es jodoch abgelehnt, dort mehr Überwachungskameras zu installieren.

Der Friedhof liegt auf einem Hügel über der Altstadt und beherbergt etwa 150.000 Gräber, von denen einige bis zu 3000 Jahre alt sind.

Redaktion Israel-Nachrichten.org

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 02/09/2015. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.