Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Baby im Kinderwagen ein Angriffsziel für Jerusalems Araber

Ein schockierendes Video aus der Altstadt von Jerusalem zeigt, wie Muslime brutal einen jüdischen Vater treten, der einen Kinderwagen schiebt.

Das Video zeigt einen jüdischen Vater, der durch die Gassen der Altstadt von Jerusalem geht und einen Kinderwagen schiebt. Als er mit einem entgegenkommenden Araber auf gleicher Höhe ist, tritt dieser den Mann in Haredi-Gewand in die Hüfte.

Der Sprecher der Jerusalemer Polizei bestätigte den Angriff und das der mutmaßliche Täter durch das Video, dass seine Begleiter als Trophäe ins Internet gestellt hatten, festgenommen werden konnte.

Das Video wurde über soziale Netzwerke in Umlauf gebracht und wie es scheint, wurde der Angriff von den Arabern am ersten oder zweiten Tag des Sukkotfestes gefilmt und hochgeladen. Das Video wurde mehr als 170.000 mal angeklickt.

Viele Zuschauer haben in Kommentaren bemerkt, dass das Material an Szenen aus Deutschland in den 1930er Jahren erinnert, als die Juden in den Straßen Deutschlands verhöhnt und angegriffen wurden.

Tatsächlich hat sich die Tat aber im jüdischen Staat ereignet, der angeblich gerade deshalb gegründet wurde, um Szenen wie diese unmöglich zu machen.

 

Von am 02/10/2015. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.