Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

UN-Chef Ban will eine Überprüfung der israelischen Anwendung von Gewalt

UN-Generalsekretär Ban Ki-Moon, forderte Israel am Dienstag auf eine „ernsthafte Bewertung“ abzugeben, ob seine Sicherheitskräfte übermäßige Gewalt bei Zusammenstößen mit Palästinensern ausüben, berichtet AFP.

Ban findet „der scheinbar übermäßige Einsatz von Gewalt durch die israelischen Sicherheitskräfte“ sei „beunruhigend“, sagte sein Sprecher Stephane Dujarric gegenüber Reportern. Zur selben Zeit, setzte sich die Gewalt durch Palästinenser in Jerusalem und Bethlehem fort.

„Dieses Vorgehen [der israelischen Sicherheitskräfte] verlangt ernsthafte Kritik, da es nur dazu dient, die Situation in einem Teufelskreis von unnötigem Blutvergießen zu verschärfen“, sagte Bans Sprecher.

Ministerpräsident Binyamin Netanyahu sagte am Dienstag nach den verheerenden Terroranschlägen gegen jüdische Bürger, Israel würde „alle Mittel verwenden die zur Verfügung stehen“, um die palästinensische Gewalt zu beenden und das neue Sicherheitsmaßnahmen geplant sind.

Der UN-Chef, traf sich am Dienstag zu einem Mittagessen mit Abgesandten des UN-Sicherheitsrates um über die israelisch-palästinensische Gewalt zu diskutieren. Ein Ministertreffen des Sicherheitsrats über die Krise im Nahen Osten, ist für den 22. Oktober geplant.

Die Gewalt begann am 1. Oktober, als Mitglieder einer Hamas-Zelle ein jüdisches Ehepaar vor ihren Kindern ermordeten. Seitdem hat es Dutzende von Terrorangriffen gegen jüdische Zivilisten gegeben, die meisten wurden mit Messern ausgeführt.

Eine Anzahl von Arabern wurden auch getötet, alle nachdem sie einen Terrorangriff durchgeführt hatten oder während der Unruhen.

UN-Chef Ban, kritisiert zwar wie üblich Israel, aber über die palästinensische Hetze, die Aufrufe zur Gewalt und die Terrorangriffe gegen jüdische Zivilisten, verlor er wie immer kein Wort.

 

Von am 13/10/2015. Abgelegt unter Welt. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.