Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Netanyahu zum Rücktritt von Innenminister Shalom

Innenminister Silvan Shalom legte gestern seine Ämter als Innenminister und Knesset-Abgeordneter nieder und gab seinen Rückzug aus der Politik bekannt.

Mehrere Frauen werfen ihm sexuelle Belästigung vor. Generalstaatsanwalt Yehuda Weinstein hat gestern angekündigt, zu den Vorwürfen eine Untersuchung einleiten zu wollen.

In einer Erklärung begründete Shalom seinen Rücktritt mit der Rücksichtnahme auf seine Frau, seine Mutter und seine Kinder.

Ministerpräsident Binyamin Netanyahu verabschiedete heute den langjährigen Likud Minister Silvan Shalom, der am Sonntag seinen Abschied eingereicht hatte.

Auf der Likud-Fraktionssitzung am Montagnachmittag, gab Netanyahu einen Überblick über Shaloms Beiträge zum Staat Israel während seiner 23-jährigen Tätigkeit im politischen Leben.

„Ich danke Minister Shalom für seine langjährige Tätigkeit in der Politik des Staates Israel und ich denke ihm, dass er die richtige Entscheidung getroffen hat durch seinem Rücktritt“, erklärte Netanyahu.

Der Ministerpräsident, begrüßte dann den neuen Minister der Likud Partei, Rechtsanwalt Amir Ohana. „Ich bin sicher, auch er wird einen großen Beitrag für den Staat leisten.“

 

Von am 21/12/2015. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.