Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Die Stadt Eilat wurde heute von einem Erbeben erschüttert

Ein Erdbeben erschütterte sehr früh am Montagmorgen die Sinai-Halbinsel und Israels südlichste Stadt Eilat.

Die Stärke des Bebens wurde mit 5,0 auf der Richterskala gemessen. Es gab keine Berichte über Schäden. Das Epizentrum des Erdbeben lag im Roten Meer, etwa 100 Kilometer von Eilat entfernt.

Das heutige Erdbeben kommt einen Monat nachdem ein kleines Erdbeben im Süden Israels, einschließlich des Toten Meeres zu spüren war.

Vor einem Jahr im Juli 2015, gab es ein Erdbeben mit der Stärke 4.4 auf der Richterskala, dessen Zentrum sich im Toten Meer befand und in Israel zu spüren war.

Einen Monat zuvor, wurde über ein Erdbeben mit der Stärke zwischen 5,1 und 5,5 im Süden Israels berichtet, dessen Epizentrum in der Sinai-Halbinsel zu spüren war.

 

Von am 16/05/2016. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.