Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Umfrage: Mehrheit der Israelis bevorzugen Koalition mit Liberman gegenüber Herzog

Eine Woche, nachdem Premierminister Binyamin Netanyahu seine Koalition erweiterte um Avigdor Libermans Yisrael Beitenu Partei in die Regierung zu bringen, sind die Israelis damit zufrieden und ziehen die Einbeziehung der nationalistischen Partei gegenüber der linken zionistischen Union Partei von Yitzhak Herzog vor.

Laut einer Umfrage die von der Universität Tel Aviv durchgeführt und vom Israel Democracy Institute des Guttman Center veröffentlicht wurde, begünstigen 39,2% der israelischen Juden die Aufnahme von Yisrael Beitenu gegenüber der zionistischen Union in die Regierung. Im Vergleich zu 27,5%, die es es vorgezogen hätten, wenn Herzogs Partei in die Koalition eingetreten wäre.

Nur 11,6% wollten beide Parteien in der Koalition sehen, während 12,5% nicht glauben, dass es für beide Parteien gut wäre in die Regierung einzutreten.

Während die Mehrheit der israelischen Juden positiv auf den Eintritt von Yisrael Beitenu in die Koalition reagieren, sind einige nicht mit Libermans Nachfolge von Moshe Ya’alon als Verteidigungsminister einverstanden.

Mehr als die Hälfte (54,2%) antworteten, dass Ya’alon für das Verteidigungsministerium besser geeignet war, als Liberman. Im Vergleich zu nur 23,8% die glauben, dass Liberman besser geeignet wäre. Nur 7,8% sagten das beide gleichermaßen geeignet wären, während 5,9% weder für Ya’alon noch für Liberman waren.

In Bezug auf die Politik glauben die israelischen Juden, Liberman würde gegenüber der Palästinensischen Behörde eine radikalere israelische Politik vertreten. Nur wenige nehmen an, dass dies Auswirkungen auf die Zahl der Terroranschläge haben könnte.

Nur 6% glaubten, Israels Politik würde sich mit Liberman in der Regierung versöhnlicher gestalten, im Vergleich zu 44,6% die glauben, die israelische Politik würde härter werden und 36,1% sagen, die israelische Politik würde sich nicht wesentlich ändern.

Unter israelischen Juden sagten 44,4% das Libermans Ernennung keine Auswirkungen auf die Zahl der Terroranschläge haben würde, im Vergleich zu 22% die sagten, dass sich die Zahl der Angriffe reduzieren würde und 14,1% sagten, dass es zu mehr Angriffen kommen würde.

Die israelischen Araber glauben jedoch, dass Libermans Ernennung zu mehr Terroranschlägen führt. 41,6% sagten das die Zahl der Angriffe steigen würde, im Vergleich zu 31,3% die sagten, sie würden unverändert bleiben und 18,5% meinten, dass sich die Anschläge verringern würden.

 

Von am 06/06/2016. Abgelegt unter Featured. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.