Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

ISA will die Bürger vor riskanten Investitionen schützen

Der Vorsitzende von Israels Sicherheitsbehörde (ISA), Professor Shmuel Hauser hat angekündigt, dass er einen Überwachungsmechanismus zu schaffen beabsichtigt, um die Werbung für betrügerische Kapitalanlagen zu verhindern deren einziges Ziel es ist, „Investoren aus der unteren Mittelklasse über den Tisch zu ziehen.“

ISA Direktor Professor Shmuel Hauser. Foto: GPO

ISA Direktor Professor Shmuel Hauser. Foto: GPO

„Ich bin sehr besorgt über die derzeitige Situation, in der die Menschen sich an den chareidi Sektor wenden um Geld für Investitionen auszugeben. Ihnen werden alle Arten von Versprechen präsentiert, die keine Abdeckung für ihre illusorischen Renditen haben“, sagt er.

Hauser hielt ein Briefing zu diesem Thema ab, angesichts des starken Anstiegs der Zahl der Investitionsmöglichkeiten, mit denen für den chareidi Sektor geworben wird. In vielen Fällen haben chareidi Familien ihr Geld in dubiose Systeme investiert und alles verloren.

Die ISA ist zu dem Schluss gekommen, dass etwas dagegen getan werden muss. „Es ist eine tragische Situation für ganze Familien, denn eine Familie die all ihr Geld verliert, kann kaum noch bestehen. Menschen sind über den Verlust ihres Vermögens krank geworden, körperlich und emotional“, sagte Hauser.

Wie aber soll eine Kontrolle über den Kapitalanlagen-Sektor umgesetzt werden? Die ISA-Beamte sagten, dass sie planen die Aufsicht über Werbung für Kapitalanlagen in den Medien zu erhöhen, die sich als chareidi präsentieren, in dem Bemühen jede Investitionsmöglichkeit zu prüfen.

Im Rahmen der Prüfung, ist eine Frage die bewertet werden muss, ob die Anlage unter der Aufsicht der ISA stehen wird, wie es durch das Gesetz sein sollte. Wenn die Antwort auf die Frage positiv ist, verspricht die ISA die Kapitalanlagen einer engen Überwachung zu unterziehen und zu prüfen, ob der Finanzplan die strengen gesetzlichen Standards einhält.

Eine weitere Forderung der ISA ist die Schaffung einer effektiven Methode um die Öffentlichkeit noch stärker zu sensibilisieren, bei Investitionen vorsichtig zu sein, die nicht überwacht werden. Und in den Fällen in denen ein begründeter Verdacht auf Betrug besteht, dies der ISA zu melden.

„Die Schwindler auf dem Kapitalanlagen-Sektor nutzen den Vorteil der fehlenden Kontrolle und die Gutgläubigkeit der Anleger, um viele Familien um ihr Geld zu prellen. Daher ist es von entscheidender Bedeutung für die Öffentlichkeit, vorsichtig zu sein.“

 

Von am 07/09/2016. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.