Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Netanyahu lehnt erneut seine Teilnahme am Friedensgipfel in Paris ab

Netanyahu lehnte erneut ein Angebot des französischen Präsidenten ab, an einer internationalen Konferenz in Paris in direkten Gesprächen mit Abbas teilzunehmen.

„Israel wird nicht an der internationalen Konferenz teilnehmen, die nicht zur Friedensförderung beitragen wird“, heißt es in einer Erklärung des Ministerpräsidentenamtes.

Netanyahu wiederholte gegenüber Hollande seine Ablehnung für direkte Gespräche mit Abbas, außerhalb eines internationalen Gipfels.

„Netanyahu sagte Hollande, wenn es nicht eine internationale Konferenz in Paris gebe, dann würde sich der Premierminister mit Abbas für direkte Gespräche ohne Vorbedingungen treffen“, besagt die Erklärung.

Unterdessen hat die Palästinensische Autonomiebehörde (PA) nach einem Bericht der palästinensischen Nachrichtenagentur WAFA, noch keine offizielle Einladung zur Teilnahme am internationalen Gipfel in Paris am 21. Dezember erhalten.

Netanyahu hat wiederholt die französische Initiative zurückgewiesen und gesagt, dass solche Gipfeltreffen es den Palästinensern erlauben, direkte Verhandlungen zu vermeiden und Israel Vorbedingungen aufzuerlegen.

 

Von am 08/12/2016. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.