Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Bericht: Eine von fünf Familien erhält Sozialhilfe

Eine von fünf israelischen Familien, benötigte im Jahr 2016 Leistungen des Wohlfahrts- und Arbeitsministeriums. Insgesamt 20,5 Prozent der israelischen Familien benötigten Sozialleistungen, darunter Transferzahlungen, Sozialarbeiter, medizinische Notversorgung und andere Dienstleistungen.

Diese Zahl stellt eine Verbesserung gegenüber 2015 dar, sagte das Ministerium in einer erklärung. Aber Beamte sagten, dass sie besorgt darüber wären, dass die Zahl der Israelis die Dienstleistungen benötigten im Aufschwung wäre, mit heute 4 Prozent mehr Hilfsbedürftigen als im Jahr 2009.

Der Süden Israels war die hilfsbedürftigste Region. Dort brauchten 21,5 Prozent der Familien Hilfe. In der Haifa-Region waren es 19,1 Prozent. Im Gebiet von Jerusalem waren es 15,3 Prozent und in der Mitte des Landes 12,7 Prozent.

Unter den Erwachsenen im Alter von 75 und älter, werden etwa die Hälfte (50%) als von Dienstleistungen abhängig aufgeführt. Bei Jugendlichen im Alter von 12 bis 17 Jahren, waren es 22,6 Prozent und vierzig Prozent der Anträge auf Hilfe in Familien, hatten mit Problemen mit Jugendlichen zu tun. Insgesamt wurden 40 Prozent der Anträge auf Unterstützung in Familien, aus diesem Grund gestellt.

Dreißig Prozent der Anträge zur Hilfe waren aufgrund der mangelnden Fähigkeit einer Familie gestellt worden, sich selbst zu unterstützen. Unter den älteren Menschen, waren medizinische Fragen und Mobilität ein primärer Faktor.

Diese Statistiken ergänzen andere aktuelle Studien über Gehalt und Einkommen die durch das Ministerium durchgeführt wurden, sagte Yekutiel Zava, Direktor der Hilfsabteilung im Ministerium.

„Es besteht ein eindeutiger Zusammenhang zwischen der wirtschaftlichen Situation der Familie und ihrem Bedarf an sozialen Diensten. Je weniger das Einkommen einer Familie, desto weniger können sie selbst mit ihren eigenen Problemen umgehen und desto wahrscheinlicher ist es, dass sie Hilfe suchen. Wir entdecken, dass immer mehr Menschen unsere Dienste erfordern“, fügte er hinzu.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 22/12/2016. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Sie knnen eine Antwort oder einen Trackback zu diesem Eintrag hinterlassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zwölf + 20 =

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.