Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Abbas fordert die Weltführer auf Trump zu stoppen

PA-Führer Abbas fordert die Staatsoberhäupter der Welt auf Trump daran zu hindern, die US-Botschaft nach Jerusalem zu bringen.

Der Führer der Palästinensischen Autonomiebehörde, Mahmoud Abbas, sandte Briefe an eine Reihe von Regierungsvertretern auf der ganzen Welt und forderte sie auf, dafür zu sorgen, dass der US-Präsident Donald Trump nicht weiter sein erklärtes Ziel verfolgt, die US-Botschaft in Tel Aviv nach Jerusalem zu verlegen.

Abbas schrieb den Regierungschefs einiger Länder, darunter Russland, China, Frankreich, Großbritannien, sowie der Europäischen Union, der Afrikanischen Union, der Organisation für Islamische Zusammenarbeit, der Vereinten Nationen und der Arabische Liga, berichtet die palästinensische Nachrichtenagentur Wafa.

Der PA-Vorsitzende schrieb außerdem direkt an Trump und behauptete, dass ein solcher Schritt „wahrscheinlich einen katastrophalen Einfluss auf den Friedensprozess, die Zwei-Staaten-Lösung und die Stabilität und Sicherheit der gesamten Region haben würde.“

Abbas machte ähnliche Anmerkungen am Freitag, bezogen auf Trump’s angegebenen Plan der Verlegung der US-Botschaft nach Jerusalem und bezeichnete diesen als „aggressiv“ und als „überschreiten einer rote Linie.“

Am selben Tag sagte US-Außenminister John Kerry in einem Interview auf CBS, dass die Verlegung der US-Botschaft nach Jerusalem, zu einer „absoluten Explosion“ in Israel und der Region als Ganzes führen würde.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 10/01/2017. Abgelegt unter Naher-Osten. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Sie knnen eine Antwort oder einen Trackback zu diesem Eintrag hinterlassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

drei × 2 =

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.