Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Netanyahu: Obama-Administration leitete die UNSC-Resolution

Nachdem Obama das Gegenteil behauptete hatte, sagt Netanyahu er habe „eindeutige Beweise dafür, dass die Resolution des Sicherheitsrats, die in der UN gegen Israel verabschiedet wurde, von der [Obama] Regierung“ angeführt wurde.

In einem seiner letzten Interviews als Präsident mit dem israelischen TV-Programm „Uvda“ sagte Obama, dass Israels Vorwürfe „der Ablenkung der Aufmerksamkeit vom Problem der Siedlungen dienen, sie können gut sein für Bibis politische Basis sowie für die republikanische Basis hier in den Vereinigten Staaten, aber sie passen nicht mit den Tatsachen zusammen.“

Obama verteidigte seine Entscheidung, dass sich die USA bei der UN-Resolution enthalten haben, anstatt ihr Veto gegen die Anti-Israel-Resolution einzulegen und behauptete: „Ich glaube, es war der beste Schritt für den Frieden.“

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 12/01/2017. Abgelegt unter Israel,Video. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Sie knnen eine Antwort oder einen Trackback zu diesem Eintrag hinterlassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

5 × zwei =

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.