Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Trump zu Kushner: „Wenn Du keinen Frieden in Nah-Ost machen kannst kann es niemand“

Trump sagte zu seinem jüdischen Schwiegersohn Jared Kushner: „Wenn Du keinen Frieden im Nahen Osten schaffen kannst, dann kann es niemand.“

Donald Trump, der am Freitag die Präsidentschaft in den Vereinigten Staaten übernehmen wird, sprach am Donnerstagabend während seines letzten Dinner für Spender in der Washingtoner Union Station, mit Zuversicht über die Fähigkeit seines Schwiegersohns, im Nahen Osten Frieden zu machen.

„Wenn Du es nicht schaffen kannst im Nahen Osten Frieden zu machen, dann kann es niemand“, sagte Trump, der seine Äußerungen an seinen jüdischen Schwiegersohn Jared Kushner richtete.

Trump drückte auch sein volles Vertrauen an Kushners Fähigkeit aus, die Verantwortung eines Nahost-Friedensgesandten zu übernehmen.

„Mein ganzes Leben lang habe ich gehört, dass es das härteste Geschäft der Welt ist dort Frieden zu machen“, fuhr Trump fort. „Und ich habe es gesehen, aber ich habe das Gefühl, dass Jared einen tollen Job machen wird.“

„Jared ist so ein guter Junge, er wird ein Israel-Abkommen sichern, das niemand sonst geschafft hat“, sagte Trump. „Sie wissen, er ist ein natürliches Talent und er ist Spitze. Er hat eine angeborene Fähigkeit Geschäfte zu machen, jeder mag ihn.“

Kushner, der mit Trumps Tochter Ivanka verheiratet ist, wurde Anfang dieses Monats zum Senior White House Berater für die eingehende Administration ernannt.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 20/01/2017. Abgelegt unter Welt. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Sie knnen eine Antwort oder einen Trackback zu diesem Eintrag hinterlassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

dreizehn − eins =

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.