Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Danon sagt BDS-Radikalen: „Wir werden gegen eure Lügen nicht schweigen“

BDS-Aktivisten unterbrachen Botschafter Danons Vortrag an der Columbia University und forderte einen Boykott von Israel sowie für das Ende des jüdischen Staates.

Der israelische Botschafter bei den Vereinten Nationen, Danny Danon, sagte während einer Rede am Montagabend vor rund 300 Studenten an der Columbia University, dass Israel nicht schweigen wird angesichts der Aufhetzung und der Lügen die vom BDS verbreitet werden.

Der Botschafter richtete seine Ausführungen an ein Dutzend BDS-Demonstranten, die Sprüche wie „Boykott Israel“ und „Vom Jordan-Fluß bis zum Mittelmeer, Palästina wird frei sein“ skandierten.

„Angesichts der Lügen, die Ihr über Israel verbreitet, werden wir nicht still sein“, sagte Danon den Demonstranten. „Wir werden weiterhin unsere Stimme erheben und wir werden weiterhin auf unserer gerechten Wahrheit bestehen.“

„Anstatt euch aufzuregen und zu lügen, solltet ihr euch hinsetzen und vielleicht etwas lernen“, schlug er vor. „Das ist genau das Problem der Palästinenser. Sie lügen, protestieren und erkennen nicht das Existenzrecht Israels an.“

Danon äußerte im festen Ton der Überzeugung, dass Israel stark bleiben wird, trotz ihrer (BDS) Bemühungen, es zu zerstören.

„Ich habe eine Ankündigung für diese Aktivisten“, sagte Danon. „Das Volk Israel wird niemals das Land Israel verlassen!“

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 15/02/2017. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Sie knnen eine Antwort oder einen Trackback zu diesem Eintrag hinterlassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

achtzehn − siebzehn =

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.