Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Amerikanische Firma investiert 550 Millionen USD in israelisches Gasfeld

Noble Energy wird im israelischen Offshore-Gasfeld Leviathan investieren, dem größten Erdgaslager dieses Jahrhunderts.

Die amerikanische Produktionsfirma Noble Energy wird voraussichtlich in den kommenden Tagen eine Investition von 550 Millionen US-Dollar in die Entwicklung des israelischen Leviathan-Gasfeldes bekannt geben, dies geht aus einem Unternehmensausblick und einem Bericht für das Jahr 2017 hervor.

Die 550 Millionen USD repräsentieren ein Fünftel der globalen Investitionen des Unternehmens von 2,3 Milliarden bis 2,6 Milliarden USD für das Jahr 2017.

Noble Energy President und CEO David Stover sagte in dem Bericht: „Wir haben eine enorme Chance mit dem Leviathan-Projekt in Israel. Im Jahr 2017 beginnen unsere Teams die Projektentwicklung mit einem ersten Ziel für das Jahr 2019. Ich habe keinen Zweifel daran, dass unsere hervorragende Erfolgsgeschichte bei der großen Projektdurchführung auch für das Unternehmen einen wichtigen Beitrag leisten wird.“

Der Bericht besagt auch: „Die Investitionen im östlichen Mittelmeerraum für die anfängliche Entwicklung des Leviathan-Projekts beinhalten die Bohrung eines Produktionsbohrlochs, langlebige Investitionspositionen und den Anstieg der Bautätigkeiten. Zudem wird das Unternehmen im Tamar [Gasfeld], das im vierten Quartal 2016 gebohrt wurde, eine zusätzliche Produktionsquelle fertigstellen.“

Israel – eine Energie-Großmacht

Israel ist derzeit in Gesprächen mit der Türkei, Zypern, Griechenland und Italien über die Möglichkeit der Ausfuhr von Erdgas über Unterwasser-Pipelines.

Die israelische Wirtschaft hat durch die Erdgasförderung einen erheblichen Aufschwung erhalten, und die israelische Zentralbank berichtete, dass das Erdgas im Laufe des Jahres 2014 rund 0,3% des BIP ausmacht.

Die Gasfelder sind nicht nur wirtschaftlich wichtig für Israel, sondern auch politisch.

Im Jahr 2013 beschloss die israelische Regierung, dass das Land 40% seiner Gasproduktion exportieren und die Gewinne in die wirtschaftliche Entwicklung investieren sollte.

In israelischen Gewässern wurden etwa fünfunddreißig Billionen Kubikfuß Gas, im Wert von 500 Milliarden Dollar gefunden. Diese entscheidende Entdeckung ermöglicht es Israel, zum ersten Mal in seiner Geschichte energieunabhängig zu werden und macht Israel auch zu einem bedeutenden Akteur im internationalen Energie-exportierenden Markt.

Man übertreibt nicht wenn man feststellt, wie wichtig die Entdeckung des Erdgases im Mittelmeer für Israel gewesen ist. Das Leviathan-Gasfeld ist das größte bisher entdeckte Erdgaslager dieses Jahrhunderts.

Israel hat bereits Verträge mit Jordanien und Ägypten für den Export von Erdgas unterzeichnet.

 

Von am 16/02/2017. Abgelegt unter Welt. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.