Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Der US-Kongress verabschiedete eine Gesetzvorlage um der PA die Finanzierung zu streichen

US-Gesetzgeber drängen darauf das der Taylor Force Act wieder eingeführt wird und verlangen eine Überprüfung ob die Palästinensische Autonomiebehörde weiterhin Terroristen und ihren Familienmitgliedern monetäre Belohnungen gewährt.

Eine Gruppe von US-Gesetzgebern brachte am Dienstag eine Gesetzesvorlage ein, die das Abschneiden aller US-Finanzierung an die Palästinensische Autonomiebehörde (PA) fordert, bis sie aufhört, den Terroristen monetäre Belohnungen zu geben.

Die Senatoren Lindsey Graham (R-SC), Roy Blunt (R-MI) und Tom Cotton (R-AK), zusammen mit den Kongressabgeordneten Doug Lamborn (R-CL) und Lee Zeldin (R-NY) fordern das der Taylor Force Act wieder eingeführt wird. Benannt nach einem ehemaligen Offizier der US-Armee, der von einem palästinensischen Terroristen brutal niedergestochen und ermordet wurde, als er Israel besuchte.

Die Wiedereinführung des Taylor Force Act, wurde auch von den Senatoren Tim Scott (R-SC), Marco Rubio (R-FL), John Boozman (R-AK), Ted Cruz (R-), Richard Burr (R-NC) und John Thune (R-SD) gefordert.

Die Fatah-Fraktion von PA-Führer Mahmud Abbas, lobt auch weiterhin die Terroristen als „heroische Märtyrer“ und die PA hat bisher noch keinen Terroranschlag verurteilt.

Die US-Gesetzgeber wurden am Dienstag bei einer Pressekonferenz von Stuart und Robbi Force, Taylor’s Eltern, begleitet. Ebenfalls anwesend waren Mitglieder von OneFamily, einer Organisation, die Menschen zusammenbringt die Familienmitglieder bei Terroranschlägen verloren haben und um diese Personen zu unterstützen.

„Diese Gesetzvorlage wirft ein Licht auf ein sehr wirkliches Problem“, sagte Graham. „Warum bezahlt die palästinensische Autonomiebehörde junge Palästinenser, die Terrorakte gegen unschuldige Amerikaner wie Taylor Force oder Israelis begehen? Die Palästinenser müssen sich entscheiden – verurteilen sie diese schrecklichen Taten oder belohnen sie diese? Sie können kein Partner eines Friedens im Nahen Osten sein wenn sie Menschen bezahlen, um terroristische Handlungen zu begehen. Die Wahl, welche die Palästinenser jetzt haben, bestimmt die Art der Beziehung, die sie mit den Vereinigten Staaten in den kommenden Jahren haben werden.“

„Wir können nicht weiter erlauben das die Dollar der US-Steuerzahler von der Palästinensischen Autonomiebehörde verwendet werden, um verurteilte Terroristen und ihre Familien für Gewalttaten gegen Israel oder die Vereinigten Staaten zu belohnen“, sagte Blunt. „Unter dem gegenwärtige Gesetz in der palästinensische Autoritätsbehörde heißt es, je abscheulicher ein Terrorakt gegen ein Individuum begangen wird, desto größer ist die Belohnung. Das ist eine unverschämte und unmenschliche Politik und ich fordere meine Senatskollegen auf, diese Gesetzesinitiative zu unterstützen, um die unmenschlichen Gesetze der palästinensischen Autonomiebehörde zu beenden.“

„Verwerfliche und sinnlose Akte des Terrors“

„Es ist nicht akzeptabel, dass unsere Steuergelder von der Palästinensischen Autonomiebehörde benutzt werden, um Terroristen zu bezahlen, die israelisches und amerikanisches Blut an ihren Händen haben und junge Palästinenser zum Hass gegen Israel und das jüdische Volk verführen. Die USA sollten der palästinensischen Behörde Hilfe leisten, indem sie diese verabscheuungswürdigen Praktiken stoppen“, erklärte Rubio.

„Dieser Gesetzentwurf ist eine Botschaft die laut und deutlich zu hören ist: Die Vereinigten Staaten dürfen keine palästinensische Führung finanzieren, die Terrorakte gegen amerikanische und israelische Bürger unterstützt“, sagte Cruz.

Von Aryeh Savir,
für Welt Israel Nachrichten

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 01/03/2017. Abgelegt unter Featured. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Sie knnen eine Antwort oder einen Trackback zu diesem Eintrag hinterlassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

13 + elf =

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.