Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Kever Rochel Angriffe: Polizei schnappt arabische Bande

Die Polizei leitete am Dienstag 11 Anklagen gegen Araber ein, die sich darauf spezialisiert hatten jüdische Besucher an Kever Rochel anzugreifen. Die Bande verübte Stein, Feuerbomben und Schussattacken auf die gläubigen Juden. Die Mitglieder der Bande – acht davon Minderjährige – sind alle Einwohner des Flüchtlingslagers Al-Aida.

Die meisten der Täter sind Studenten und sie haben gelernt, wie man erfolgreiche Angriffe bei Demonstrationen durchführt. Sie haben aus dem Internet gelernt, wie man Bomben und andere explosive Geräte zusammenbauen kann. Die Polizei sagt, dass ihre Beamten „sehr engagiert“ sind, um die Sicherheit Dutzender von Menschen die täglich zum Kever Rochel kommen zu gewährleisten. Sie werden wenn nötig nicht zögern zu handeln, um die Terroristen zu verfolgen.

IDF-Truppen entdeckten und entschärften am Dienstag mehrere Bomben, die arabische Terroristen aus Gaza am Grenzzaun platziert hatten. Die Terroristen hatten geplant, die Bomben zur Explosion zu bringen sobald eine IDF-Patrouille bei regelmäßigen Kontrollen den Grenzzaun erreicht. In einer Erklärung sagt die IDF, dass sie weiterhin Maßnahmen ergreifen wird, um Gaza-Terroristen zu neutralisieren.

Die Polizei beschlagnahmte bei einer Razzia in mehreren Häusern in arabischen Dörfern im Norden Israels, eine große Anzahl illegaler Waffen. Unter den beschlagnahmten Waffen waren Handgranaten, Maschinengewehre, Sprengkörper und eine große Anzahl von Munition. Die Polizei verhaftete die Besitzer der Häuser und befragte sie um festzustellen, woher sie die Waffen bekommen haben und wofür sie gedacht waren.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 07/03/2017. Abgelegt unter Naher-Osten. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Sie knnen eine Antwort oder einen Trackback zu diesem Eintrag hinterlassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

17 − zehn =

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.