Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Israel fordert eine Überprüfung der UNRWA-Beziehungen zum Hamas-Terrornetzwerk

Israels UN-Botschafter Danny Danon fordert die Geberländer des UN-Hilfswerks (UNRWA) auf, die Beziehungen des Hilfswerks zur Hamas-Terrororganisation die den Gaza-Streifen kontrolliert, zu untersuchen.

Danon stellte seinen Antrag, nachdem mehrere Berichte aufgetaucht sind, dass mehrere UNRWA-Mitarbeiter in die politische Führung der Hamas gewählt wurden.

„Angesichts dieser beunruhigenden Offenbarungen ist es entscheidend, eine gründliche Untersuchung der Organisation durchzuführen um sicherzustellen, dass kein Mitarbeiter der an Terroraktionen beteiligt ist, in der UNRWA oder UNO eine Rolle spielt“, schrieb Danon in einem Brief an die Botschafter aus einer Reihe von Ländern, welche die UNRWA finanziell unterstützen.

„Es ist an der Zeit die absurde Realität zu beenden, in der UNRWA-Mitarbeiter die humanitäre Hilfe leisten sollen, stattdessen im Auftrag von Terrororganisationen handeln.“

Das Meir Amit Intelligence and Terrorism Information Center (ITIC) berichtete am Sonntag, dass Muhammad al-Jamassi, ein leitender Ingenieur in der UNRWA, einer von 15 Personen war die in das politische Büro der Hamas gewählt wurden.

Ein weiterer UNRWA-Angestellter, Suhail al-Hindi, der die UNRWA-Arbeitsgemeinschaft in Gaza leitete, wurde schließlich nach der Entdeckung seiner Wahl in das Hamas-Politbüro von UNRWA suspendiert. Ursprünglich hatte die UNRWA die Mitteilung aus Israel über die Beziehungen von al-Hindi zur Hamas zurückgewiesen.

„Die Hamas nutzt ihre umfangreiche Unterstützung bei den UNRWA-Mitarbeitern aus, um ihre Kontrolle über die Bevölkerung in Gaza zu stärken und ihren militärischen Flügel zu fördern“, sagte ITIC. „Die Wahl von Suhail al-Hindi und Muhammad al-Jamassi zum neuen Hamas-Politikbüro zeigt ihren Dienst in der Hamas an und die Bedeutung, die Hamas den Aktivisten gibt die in der UNRWA leitende Positionen haben.“

„In der ITIC-Einschätzung heißt es, da Muhammad al-Jamassi für die Renovierung und den Bau in Flüchtlingslagern verantwortlich ist, kann die Hamas seinen Zugang zu Werkstoffen und Materialien nutzen, um ihre eigenen Interessen zu fördern.

Weil sie Dr. Suhail al-Hindi und andere Lehrer und Mitarbeiter an Schulen die Hamas-Aktivisten sind nutzt, kann sie Schulkinder mit ihrer radikalen islamistischen Ideologie indoktrinieren und eine paramilitärische Präsenz in den Schulen pflegen“, fügte die ITIC hinzu.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 08/03/2017. Abgelegt unter Featured. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Sie knnen eine Antwort oder einen Trackback zu diesem Eintrag hinterlassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zehn + acht =

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.