Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Rivlin läd die britische Königsfamilie zum 100. Jahrestag der Balfour-Erklärung ein

Der israelische Präsident Reuven Rivlin äußerte eine Einladung an die Mitglieder der britischen Königsfamilie, um Israel im Hinblick auf den bevorstehenden 100. Jahrestag der Balfour-Erklärung zu besuchen.

President Reuven Rivlin und UK-Außenminister Boris Johnson in Jerusalem. Foto: Mark Neiman/GPO

„Dies ist ein sehr wichtiges Jahr in der Geschichte der Beziehungen zwischen Israel und dem Vereinigten Königreich“, sagte Rivlin in seiner Jerusalemer Residenz, wo er Gastgeber des britischen Auswärtigen Sekretärs Boris Johnson war.

„Wir werden 100 Jahre seit der Balfour-Deklaration feiern und ich bin sehr geehrt, eine offizielle Einladung an die königliche Familie auszusprechen, um Israel zu besuchen und um dieses Ereignis mit uns zu feiern“, sagte Rivlin.

Die Balfour-Erklärung, die von dem damaligen britischen Außenminister Arthur Balfour vor fast 100 Jahren, am 2. November 1917 unterzeichnet wurde, erklärte „die Einrichtung eines nationalen Heims für das jüdische Volk in [dem britischen Mandatsgebiet) Palästina.“ Das Dokument wurde Teil des Völkerrechts, als der Völkerbund es 1922 verabschiedet hat.

Obwohl das ursprüngliche Mandat von Palästina zu dem Land gehört hat, das jetzt dem Haschemitischen Königreich Jordanien angehört, hat sich das Völkerbund-Mandat für Palästina auf das Gebiet westlich des Jordans ausgeweitet, darunter Judäa und Samaria.

Johnson drückte im Namen des Vereinigten Königreichs seine Dankbarkeit aus, an den Zeremonien teilzunehmen und das Jubiläum zu feiern.

„Herr Präsident, das ist in der Tat ein wichtiger Moment und wir freuen uns auf die Gedenkfeiern“, sagte Johnson zu Präsident Rivlin. „Wir kennen unsere historische Rolle in Israel und in der Region und wir wollen unsere bilateralen Beziehungen stärken und ausbauen.“

Ministerpräsident Benjamin Netanyahu erlebte vor einem Monat einen „bewegten Moment“, als er während eines kurzen Besuchs in Großbritannien in dem Zimmer weilte, in dem die Balfour-Erklärung unterzeichnet wurde.

 

Von am 08/03/2017. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.