Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Israels UN-Botschafter ist zuversichtlich das Israel einen Sitz im UN-Sicherheitsrat erhält

Israels UNO-Botschafter glaubt, dass die USA Israel helfen können einen Sitz im UN-Sicherheitsrat zu erhalten.

Die Vereinigten Staaten werden die Kandidatur Israels für eines der 10 nicht-ständigen Mitglieder, die 2019 im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen nominiert werden, unterstützen, sagte Israels Botschafter bei der UNO, Danny Danon, der Jerusalem Post.

„Ich denke, dass es klar ist, dass wir die Unterstützung der USA bekommen werden“, sagte Danon im selben Interview. „Ich denke, dass wir sogar eine aktive Unterstützung für dieses wichtige Angebot erwarten können.“

Nominierte für die zweijährige Amtszeit im UN-Sicherheitsrat werden nach ihrer regionalen geographischen Lage ausgewählt und Israel ist das einzige Land im Mittleren Osten, das noch nicht gewählt wurde. Im Gegensatz zu anderen Ländern, die in der asiatisch-pazifischen Region der Vereinten Nationen angesiedelt sind, befindet sich Israel in der regionalen Gruppe „Westeuropäische Länder und andere“ aufgrund der adamanten Ablehnung muslimischer Länder über die Integration Israels in die Gruppe „Asien.“

Danons Vorgänger Ron Prosor erklärte Reuters im Jahr 2013 Israels Streben nach der UN-Sicherheitsrat-Mitgliedschaft und sagte, dass „Israel alles tun wird, um die Mitgliedschaft zu erhalten. Denn es ist Zeit!“

Es wird eine Herausforderung für Israel sein, die notwendige Zustimmung von zwei Dritteln der UN-Mitgliedsstaaten zu erhalten, da es mit einem Block muslimischer Länder und anderen feindlichen Staaten wie Nordkorea zu kämpfen hat. Von denen erwartet wird, dass sie sich lautstark gegen die Kandidatur Israels stellen werden.

Trotzdem sagte Danon, dass der UN-Generalsekretär Antonio Guterres mit der Unterstützung der Trump-Regierung eine „neue Realität“ bei der UNO anerkennt.

Auf der diesjährigen AIPAC-Konferenz (American Israel Public Affairs Committee) betonte der US-Botschafter bei den Vereinten Nationen, Nikki Haley, dass es einen „neuen Sheriff in der Stadt gibt“ im Kampf gegen die Anti-Israel-Agenda bei der UNO.

Einen Monat später übernahm Haley die Rotationsposition des Präsidenten für den UN-Sicherheitsrat und gab bekannt, dass Israel während ihrer Amtszeit nicht mehr an der Spitze der Agenda des Rates steht.

 

Von am 02/05/2017. Abgelegt unter Welt. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.