Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

US-Präsident Trump wird während seines Besuch im King David residieren

Wie viele Staatsmänner vor ihm, wird US-Präsident Donald Trump im King David Hotel in Yerushalayim wohnen – das gesamte Gebäude bestehend aus 233 Zimmern und Suiten, die ihm und seinem Gefolge zur Verfügung stehen.

Das Hotel schließt ab dem 21. Mai abends, am Vorabend der Ankunft von Trump und bleibt bis zur Abreise des Präsidenten für Besucher geschlossen. Mit Präsident Trump, wohnen neben seiner Frau und einem Gefolge von Sicherheitsbeamten, Jared und Ivanka Kushner, Staatssekretär Rex Tillerson und Verteidigungsminister James Mattis im Hotel.

Andere Personen die den Präsidenten begleiten, werden in den nahe gelegenen Dan Panorama und Dan Boutique Hotels untergebracht, die für den Anlass auch geschlossen werden. Das Weiße Haus hat nicht gesagt, wie viele amerikanische Regierungs- und Sicherheitsbeamte sich während des Besuchs in Israel aufhalten werden. Aber Medien-Experten sagten am Sonntag im Armee-Radio, dass es schätzungsweise „über hundert sein würden, wenn nicht mehr.“

Das Hotel König David, ist der traditionelle Wohnort für die amerikanischen Präsidenten. In der Vergangenheit hat es die ehemaligen Präsidenten Barack Obama, George W. Bush, Bill Clinton und George H. W. Busch beherbergt.

Der russische Präsident Wladimir Putin ist dort abgestiegen, die ehemalige US-Staatssekretärin Hillary Clinton, Deutschlands Kanzlerin Angela Merkel, Prinz Philip und viele andere Persönlichkeiten aus Politik, Industrie und anderen Bereichen.

 

Von am 07/05/2017. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.