Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Pizza Hut Israel amüsiert sich über Barghoutis bruch des Hungerstreiks

Pizza Hut International veröffentlichte eine Erklärung die eine Werbeanzeige verurteilte, die von ihrem israelischen Franchisenehmer gepostet wurde und die den palästinensischen Terroristen Marwan Bargouti zeigt wie er den von ihm angezettelten Hungerstreik palästinensischer Gefangener bricht.

Der Pizza Hut Franchisenehmer in Israel postete eine Anzeige auf seiner Facebook-Seite, in der er den palästinensischen Terroristen Marwan Barghoutis wegen seiner Führungsrolle in einem Hungerstreik palästinensischer Gefangener lächerlich macht, den er selbst brach.

ברגותי אוכל בתאו from שירות בתי הסוהר on Vimeo.

Ein aktuelles Video zeigt Barghouti, der mehrere Haftstrafen für Terrorakte und Morde in einem israelischen Gefängnis verbüßt, wie er heimlich einen Schokoriegel und Kekse in seiner Gefängniszelle isst in der Hoffnung, dass es niemand herausfinden würde. Nicht wissend das er gefilmt wurde, kann man sehen wie Barghouti sich mit den Esswaren in die Toilette seiner Zelle schleicht, sich dann auf die Toilette setzt und anfängt zu Essen. Danach wusch sich Barghouti, um anscheinend die Beweise zu entfernen.

Screenshot der Werbeanzeige von Pizza Hut Israel auf social media. (Twitter)

Die Werbeanzeige, die von der Niederlassung von Pizza Hut in Israel herausgegeben wurde, enthielt einen Banner mit einem Screenshot des Videos und der Fragte an den heuchlerischen Erz-Terroristen auf Hebräisch: „Barghouti, wenn du schon den Hungerstreik brechen willst, ist da eine Pizza nicht besser?“

Anscheinend hat die Werbeanzeige einen Aufruhr unter den Palästinensern verursacht, von denen viele auf sozialen Medien dazu aufgerufen haben, die Pizzakette zu boykottieren. Als Reaktion auf den Vorfall veröffentlichte Pizza Hut International eine Erklärung, in der sie die Anzeige verurteilte.

„Pizza Hut International entschuldigt sich für eine etwaige Beleidigung, die durch die Anzeige auf der Facebook-Seite von Pizza Hut Israel verursacht wurde“, heißt es in der Erklärung. „Sie [die Anzeige] war völlig unangemessen und spiegelt nicht die Werte unserer Marke wieder.“

Pizza Hut International hat auch Maßnahmen gegen den Franchisenehmer ergriffen.

„Der örtliche Franchisenehmer in Israel hat die Werbeanzeige sofort entfernt und die Beziehung zu der Agentur die sie gepostet hat, wurde beendet. Wir bedauern wenn sich jemand durch die Anzeige persönlich angegriffen und gekränkt fühlt“, so die Aussage.

 

Von am 10/05/2017. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.