Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Lieberman: Israel ist nicht an die syrische Waffenstillstandsvereinbarung gebunden

Verteidigungsminister Avigdor Lieberman sagte am Sonntagabend, dass Israel die volle Handlungsfreiheit in Bezug auf jede Bedrohung aus Syrien behalten wird, unabhängig des von den USA und Russland vermittelten Waffenstillstands.

„Israel behält seine volle Handlungsfreiheit, unabhängig von irgendwelchen Einverständnissen oder Entwicklungen,“ wurde Lieberman von der Jerusalem Post zitiert. „Wir behalten uns die alleinige Verantwortung für die Sicherheit der israelischen Bürger vor und deshalb ist unsere Handlungsfreiheit absolut. Wir werden alles tun, was nötig ist.“

Lieberman fügte hinzu, dass die israelische Regierung inzwischen das Einverständnis zwischen US-Präsident Donald Trump und dem russischen Präsidenten Wladimir Putin über den Waffenstillstand untersucht habe.

In der wöchentlichen Kabinettssitzung früher am Tag sagte Premierminister Binyamin Netanyahu, dass Israel einen echten Waffenstillstand in Syrien begrüßen würde, aber dass es nicht „die Errichtung einer militärischen Präsenz durch den Iran und seiner Vertreter in Syrien“ dulden würde, insbesondere im südlichen Syrien.

Netanyahu sagte, dass er die Sache letzte Woche mit Putin und US-Außenminister Rex Tillerson diskutiert habe. „Beide haben mir gesagt, dass sie die Position Israels verstehen und unsere Forderungen berücksichtigen werden.“

 

Von am 10/07/2017. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.