Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Kostenlose zahnärztliche Versorgung für ältere Menschen

Die kostenlose grundlegende zahnärztliche Versorgung für Kinder war ein großer Erfolg, sagte Gesundheitsminister Rabbiner Yaakov Litzman auf einer Konferenz der Krankenversicherungen. Sie war so erfolgreich, dass er plant das Programm zu erweitern, um auch älteren Menschen eine kostenlose zahnärztliche Versorgung zu ermöglichen.

Gesundheitsminister Rabbiner Litzman, wird dies nach dem bevorstehenden Chagim dem Adif-Programm vorschlagen, das derzeit Kinder im Alter von bis zu 15 Jahren kostenlos zur Verfügung stellt wird (diese Altersgrenze wird im nächsten Jahr auf bis 18 Jahre erhöht werden). Ab dem nächsten Jahr, wird das Programm allen Israelis ab 70 Jahren angeboten. Das Programm beinhaltet die Bereitstellung von grundlegender Zahnpflege, dass Füllen von Hohlräumen, Reinigungen und andere zahnärztliche Versorgungen.

Der Plan für ältere Israelis ist die jüngste Initiative in einer langen Liste von Vorteilen, die das Gesundheitsministerium in den vergangenen Jahren eingeleitet hat, sagte Rabbi-Minister Litzman auf der Konferenz. Unter den Verbesserungen, die die Gesundheit der Israelis positiv beeinflusst haben ist auch eine Kampagne, um Lebensmittelhersteller zu überzeugen, gesündere Lebensmittel zu produzieren. Sowie ein Programm das dafür gesorgt hat, dass alle israelischen Krankenhäuser mindestens eine MRT-Maschine haben, Verbesserungen in der Hygiene von Krankenhäusern und die Verringerung der Fälle von Sepsis bei Patienten.

Der nächste Schritt wird sein sicherzustellen, dass es genug Ärzte gibt. Dazu hat Rabbiner Litzman einen Plan veranlasst, neu geschulte Ärzte zu überzeugen in Israel zu arbeiten, anstatt Arbeitsplätze im Ausland zu suchen. Vor allem sind Spezialisten ein Ziel des Programms, die das Ministerium bezahlen wird, sagte Rabbi Litzman.

Medizinische Fachleute werden gebeten, sich für eine Reihe von Jahren als Teil des Programms zu verpflichten. Die Verhinderung der Auswanderung von Ärzten, war ein Schlüsselelement für die Erhöhung der Gesundheitsoptionen für Israelis, sagte der Minister.

 

Von am 19/09/2017. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.