Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Mexiko unterstützt Israel in der UNO

Mexiko hat seine langjährige Politik der Abstimmung bei den Vereinten Nationen gegen Israel widerrufen und Israel über seine Entscheidung informiert, entweder dafür zu stimmen oder sich künftig der Stimme zu enthalten.

Der israelische Premierminister Benjamin Netanyahu dankte Mexiko nach der Ankündigung:

„Ich danke dem Präsidenten von Mexiko @ EPN und Außenminister Videgaray, dass sie sich weigerten einseitige Anti-Israel-Resolutionen bei der UNO zu befolgen. Tief schätze ich Ihre Freundschaft“, sagte Netanyahu. EPN steht für Enrique Pena Neito, Mexikos Präsident.

Der mexikanische Außenminister Luis Figari, kontaktierte den israelischen Botschafter in Mexiko Yoni Pelad, um ihn offiziell über die Änderung zu informieren.

Die Erklärung kommt zwei Monate nach Netanyahus Besuch in Mexiko, dem ersten Besuch eines amtierender israelischer Ministerpräsidenten. In Mexiko traf er sich mit Präsident Enrique Pena Nieto in Mexiko-Stadt und unterzeichnete mehrere Abkommen zur Verbesserung der bilateralen Beziehungen.

Der Besuch war Teil einer Lateinamerikareise im September bei der Netanyahu dort drei Länder besuchte, nach Afrika, Indien, China und Japan in den letzten Jahren.

Israels humanitäre Hilfe scheint ebenfalls eine Rolle gespielt zu haben. „Es besteht kein Zweifel daran, dass die Hilfe die wir nach dem jüngsten Erdbeben nach Mexiko schickten, die bilateralen Beziehungen stärkte“, schrieb Ariel Bolstein, der Gründer der israelischen Interessenvertretung Faces of Israel, in Yisrael Hayom.

 

Von am 20/11/2017. Abgelegt unter Welt. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.