Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Netanyahu reagiert auf Trumps Friedensplan der einen palästinensischen Staat einschließt

Die Haltung Israels gegenüber einem Friedensplan wird gemäß der Sicherheit und den nationalen Interessen des Staates Israel bestimmt und diese wurden unseren amerikanischen Freunden klargemacht.

Israels Haltung gegenüber einem Friedensplan werde sich nach seiner Sicherheit und seinen nationalen Interessen richten, erklärte Premierminister Benjamin Netanyahu dem Kabinett und fügte hinzu, dass „dies unseren amerikanischen Freunden klargemacht wurde.“

Zu Beginn der wöchentlichen Kabinettssitzung am Sonntag berichtete Netanyahu, dass sich die US-Regierung in den letzten Phasen der Ausarbeitung eines Friedensabkommens zwischen Israel und den Palästinensern befindet. Israels Kanal 2 hatte berichtet, dass Trumps Friedensplan die Errichtung eines palästinensischen Staates einschließt.

„In Bezug auf den Plan von US-Präsident Trump haben wir über das Wochenende viele Spekulationen gehört; Ich habe nicht vor diese anzusprechen. Aber unsere Einstellung zu diesem Plan wird von der Sicherheit und den nationalen Interessen des Staates Israel bestimmt werden und diese wurden unseren amerikanischen Freunden klar gemacht“, sagte der Premierminister.

Zuvor hatte Netanyahus Büro die Berichte kategorisch als „nicht korrekt“ abgetan und hinzugefügt, dass Israels „Sicherheitsbedürfnisse und nationale Bedürfnisse des Staates Israel“ bestimmen würden, ob Jerusalem einen Friedensplan billigen würde oder nicht.

Nach den ersten Berichten die am Samstag veröffentlicht wurden, drohte Landwirtschaftsminister Uri Ariel (Jüdisches Heim), die Regierung zu verlassen.

In einer Erklärung, die nachdem Hadashot die Einzelheiten des Gerüchteplanes enthüllte hatte herausgeben wurde, sagte Ariel, dessen Partei sich vehement gegen die Vorstellung eines palästinensischen Staates wehrt, dass seine Fraktion „nicht in einer Regierung bleiben wird, die einen palästinensischen Staat anerkennt.“

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 20/11/2017. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Sie knnen eine Antwort oder einen Trackback zu diesem Eintrag hinterlassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

5 + achtzehn =

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.