Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Macron: Wir verurteilen jegliche Sicherheitsbedrohung gegenüber Israel

Der französische Präsident Emmanuel Macron hat am Sonntag erklärt, dass sein Land den Terroranschlag vom Sonntag in Jerusalem sowie alle Angriffe auf Israel verurteilt.

Er sprach nach einem Treffen der beiden, auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Premierminister Binyamin Netanyahu.

Frankreichs Präsident Macron und PM Netanyahu. Foto: screenshot

Premierminister Netanyahu reiste nach Frankreich, wo er am Sonntag in Paris mit Präsident Macron zusammentraf, gefolgt von einem Treffen mit europäischen Außenministern in Brüssel.

Macron sagte, dass er gegen Donald Trumps Erklärungen über Jerusalem als Hauptstadt Israels keinen doppelten Standard habe. Netanyahu sagte, dass Jerusalem die Hauptstadt von Israel ist genau wie Paris die von Frankreich.

„Wo sonst ist die Hauptstadt von Israel, wenn nicht in Jerusalem“, erklärte Netanyahu. „Je früher die Palästinenser diese Realität akzeptieren, desto eher werden wir uns dem Frieden zuwenden.“

„Die Trump-Regierung hat große Anstrengungen unternommen, die Friedensgespräche wieder in Gang zu bringen“, erklärte der Premierminister. „Wir müssen dem Frieden eine Chance geben.“

In Bezug auf die Bedrohung durch die Iraner sagte Netanyahu, dass die Welt tun müsse was sie kann, um „den Iran zu stoppen, der zur Zerstörung Israels aufruft“.

„Der Iran versucht in Syrien Land-, Luft- und Marinestützpunkte zu errichten, um Israel zu bekämpfen und zu zerstören. Wir werden das nicht tolerieren.“

Netanyahu fügte hinzu, er werde keine Lektionen vom türkischen Präsident Tayyip Erdogan akzeptieren, nachdem der türkische Führer Israel am Wochenende kritisiert habe.

„Herr Erdogan hat Israel angegriffen. Ich bin es nicht gewohnt, von jemandem der kurdische Dörfer in seiner türkischen Heimat bombardiert, Vorträge über Moral zu akzeptieren. Einer der Journalisten verhaften lässt, der dem Iran hilft internationale Sanktionen zu umgehen und Terroristen unterstützt unschuldige Menschen zu töten, auch in Gaza.“

 

Von am 10/12/2017. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.