Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Deutsche Polizei verhaftet Iraner die gegen Israel spionierten

Zehn Iraner sind bei Durchsuchungen von Spezialeinheiten der Polizei in Berlin, Baden-Württemberg, Bayern und Nordrhein-Westfalen verhaftet worden, berichtete die deutsche Medienagentur FOCUS am Dienstagmittag.

Deutsche Sicherheitskräfte stürmten eine Reihe von Häusern, um die iranischen Agenten, Mitglieder der berüchtigten Quds-Brigade, zu verhaften die beschuldigt werden, israelische Ziele im ganzen Land ausspioniert zu haben. Die Quds-Brigade unterhält Morddivisionen für den iranischen Geheimdienst Vevak und liquidiert auch Dissidenten im Auftrag der palästinensischen Terrororganisation Hamas.

Im September 1992 ermordeten sie im Auftrag des iranischen Nachrichtendienstes im Berliner Restaurant Mykonos, vier iranische Exilpolitiker. Der Vorfall führte zu einem vorübergehenden Zusammenbruch der deutsch-iranischen Beziehungen.

 

Von am 16/01/2018. Abgelegt unter Europa. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.