Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Die 22. Knesset wird am Donnerstag vereidigt

Israels 22. Knesset beginnt am Donnerstag, wenn ihre 120 Mitglieder ab 15:00 Uhr in einer Zeremonie vereidigt werden. Es ist die kleinste Knesset in der Geschichte Israels und umfasst acht neue MKs.

Der israelische Präsident Reuven Rivlin wird die Zeremonie eröffnen und Knesset-Sprecher Yuli Edelstein (Likud) auffordern, die Erklärung der Verpflichtungen der MKs zu verlesen. Nach dem Lesen bekräftigt jeder der MKs seine neue Position mit den Worten: „Ich verpflichte mich.“

Obwohl die Knesset offiziell am Donnerstag beginnen wird, sind die Koalitionsverhandlungen immer noch festgefahren, wobei die beiden größten Parteien – Likud und Blau und Weiß – sich weigern, ihren Grundforderungen nachzugeben. Wodurch beiden, den rechts-religiösen und Mitte-Links-Blöcken die erforderliche Mehrheit fehlt eine Regierung bilden.

Am Mittwoch wird der israelische Ministerpräsident Binyamin Netanyahu mit dem Likud und den Führern des nationalistischen Lagers zusammentreffen und entscheiden, ob Rivlin jemanden anderen zur Regierungsbildung auffordern soll.

IN-Redaktion

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 02/10/2019. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Sie knnen eine Antwort oder einen Trackback zu diesem Eintrag hinterlassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

12 − 3 =

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.