Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Kommentar: Liebes Europa – Die Israelis sind nicht eure Juden!

Das Benehmen der Europäische Union zeigt, dass sie ihre Beschwerden gegen Israel in Bezug auf die „Bestrafung“ eines sich schlecht benehmenden Kindes angehen.

Irgendwann müssen sich die Menschen, die die Europäische Union leiten, an die Idee gewöhnen, dass Israel für immer hier bleibt. Bisher war es für sie schwierig dies zu begreifen, vor allem, weil alte Gewohnheiten schwer sterben.

Inmitten der Flut von Denunziationen gegen Israel, um überhaupt daran zu denken, die Souveränität für Teile von Judäa und Samaria fortzusetzen, ist diese Bemerkung von Josep Borrell, EU-Hochkommissar für auswärtige Angelegenheiten, am aussagekräftigsten: „Wir fordern Israel nachdrücklich auf, Abstand von jeder einseitigen Entscheidung zu nehmen, die zur Annexion eines besetzten palästinensischen Gebiets führen würde und als solche gegen das Völkerrecht verstoßen würde. “

In Bezug auf das Völkerrecht irrt sich der Hochkommissar sehr, wie wir hier vom Gatestone Institute lesen.

Seit jeher oder genau seit der Offenbarung am Sinai, die der Weise Juda Halevi als den bestimmenden Moment der gesamten Weltgeschichte bezeichnete, gehört das Land den Juden. Eine Tatsache, die seit Balfour immer wieder überprüft wurde, bis zum Bund of Nationen und zur San Remo-Konferenz und schließlich zurück bis zur hebräischen Bibel.

Es ist in Pergament geschrieben. Es ist in Stein gemeißelt. Es ist in der DNA jeder jüdischen Person, jedes Mannes, jeder Frau und jedes Kindes geschrieben.

Was beunruhigt diese hohen und niederen europäischen Kommissare, insbesondere aus Frankreich und jetzt sogar aus dem Vatikan?

Ja, Frankreich, immer noch berühmt für dias Zusammentreiben von juden zur Deportation in Paris, was selbst die Gestapo erstaunt hat, wie klug die Gendarmen zur Aufgabe eilten.

Plötzlich waren die Franzosen sogar effizienter als die Deutschen … und heute hat Deutschland übrigens auch „Besorgnis“ über Israels möglichen Schritt in Richtung einer teilweisen Annexion geäußert.

Dann überlassen Sie es den US-Demokraten, um Partei zu ergreifen. Der falsche Weg. Vom Senat „warnen“ 19 von ihnen Israel, dass es in Bezug auf die Souveränität besser zweimal überlegen sollte.

Gab es jemals eine Zeit, in der Juden nicht „gewarnt“ wurden?

Noch einmal (König David) – „Die Nationen sind in Aufruhr.“

Wenn Sie sich diesem Spruch „besetztes palästinensisches Gebiet“ zuwenden, erfahren Sie alles, was Sie wissen müssen, was sie alle in den letzten 72 Jahren gedacht haben … und es geht nicht nur um „das Westjordanland“, sondern um das gesamte Land. Für sie gehört alles den Arabern oder irgendjemandem … irgendjemandem außer den Juden.

Warum? Denn ihrer Meinung nach sind die Juden Teil der europäischen Erfahrung, eine Erfahrung, die die Israelis lieber vergessen würden … aber die die Europäer nicht loslassen können.

Für den typischen Israeli ist Europa seit langer Zeit eine Galaxie und weit weg.

Sie werden es nicht laut aussprechen, aber für die EU ist alles „besetztes palästinensisches Gebiet“, weil sie es nicht ertragen, dass Juden endlich zu Hause angekommen sind und ihr eigenes Schicksal beherrschen.

Das macht sie verrückt (außer anscheinend Österreich und Ungarn).

Deshalb geben sie immer dann Vollgas, wenn die Israelis eine Siedlung an einem Ort errichten, der den palästinensischen Arabern „vorbehalten“ ist.

Wie seltsam, dass ein bestimmtes Land aufgefordert wird, Meilen seines eigenen Territoriums beiseite zu legen, damit ein anderes Volk eintreten und es übernehmen kann.

Sehr seltsam, aber nicht, wenn es um Israel geht … und die Europäer sind schockiert, die Israelis so … so „unnachgiebig“ zu finden. Diese Juden weigern sich ihrem Wunsch zu entsprechen.

Es zeigt, wie sie ihre Beschwerden gegen Israel in Bezug auf die „Bestrafung“ eines sich schlecht benehmenden Kindes angehen.

Israel hat sich zu einer vollwertigen Weltmacht entwickelt.

Jemand muss ihnen endlich davon erzählen.

Von Jack Engelhard, (Arutz-7)

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 25/05/2020. Abgelegt unter Europa. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.