Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Khamenei: Die VAE haben die islamische Welt „verraten“

Der oberste religiöse Führer des Iran beschuldigte die Vereinigten Arabischen Emirate, die islamische Welt verraten zu haben, indem sie sich bereit erklärten, die Beziehungen zu Israel zu normalisieren.

In einer Ansprache am Dienstag verärgerte Ayatollah Ali Khamenei die VAE, einen Tag nachdem eine US-amerikanische und eine israelische Delegation in Abu Dhabi zu Gesprächen über den Abschluss des Abraham-Abkommens eingetroffen waren, das die Beziehungen zwischen den sieben arabischen Emiraten und dem jüdischen Staat vollständig normalisieren wird.

Khamenei beschuldigte die VAE auch, die Palästinensische Autonomiebehörde „vergessen“ zu haben, da sie ihr Friedensabkommen mit Israel nicht auf ein endgültiges Statusabkommen zwischen Israel und der PA prädiziert hatte.

„Natürlich wird der Verrat der VAE nicht lange dauern, aber dieses Stigma wird immer in Erinnerung bleiben. Sie erlaubten dem zionistischen Regime, in die Region einzureisen und vergaßen Palästina“, sagte Khamenei.

Khameneis offizieller Twitter-Account twitterte später: „Die #UAE hat die Welt des Islam, die arabischen Nationen, die Länder der Region und #Palestina verraten. Natürlich wird dieser Verrat nicht lange dauern.“

IN-Redaktion

 

Von am 01/09/2020. Abgelegt unter Naher-Osten. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.