Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Israel steht vor einer vollständigen Ausgangssperrung

Israel nähert sich einer landesweiten Sperrung, entschied das Coronavirus-Kabinett am Donnerstagabend, als das Land am zweiten Tag in Folge an einem einzigen Tag mehr als 4.000 COVID-19-Diagnosen bestätigte.

Die Minister trafen sich am Donnerstag und beschlossen, das Land ab nächstem Donnerstagabend vor Rosch Haschana zu schließen.

Der endgültige Entwurf wird am Sonntag vom gesamten Kabinett zur Abstimmung gebracht, bevor Premierminister Binyamin Netanyahu zur Unterzeichnung des Abkommens mit den VAE im Weißen Haus in die Vereinigten Staaten fliegt.

Der Entwurf, dessen Genehmigung erwartet wird, wird das Land ab nächsten Freitag für zwei Wochen vollständig sperren.

Das Gesundheitsministerium teilte am Freitag mit, dass am letzten Tag 4.038 neue Coronavirus-Fälle bestätigt wurden, was seit Beginn der Pandemie einen täglichen Rekord darstellt.

Von den 33.920 aktiven Fällen waren 489 in schwerem Zustand, davon mussten 134 Menschen an Beatmungsgeräte angeschlossen werden.

Seit Beginn der Pandemie haben sich 146.542 Israelis mit dem Virus infiziert und 111.539 haben sich erholt.

Seit Donnerstagabend wurden keine weiteren Todesfälle gemeldet, sodass die Zahl der Corona-Todesopfer des Landes bei 1.077 liegt.

IN-Redaktion

 

Von am 11/09/2020. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.