Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Nach Schüssen auf Kibbutzhäuser Luftschlag gegen Hamas-Stellung

Israels Luftwaffe hat einen Angriff auf eine Hamas-Militärbasis im Norden des Gazastreifens geflogen, nachdem Heckenschützen aus dem Gazastreifen auf Häuser in einem israelischen Kibbutz geschossen hatten.

Von den Schüssen aus dem Gazastreifen, wurden am Mittwochabend mehrere Häuser im Kibbutz Netiv Ha’asara an der Grenze zu Gaza, getroffen. Niemand wurde bei dem Angriff verletzt. Eine der Kugeln zerschlug ein Fenster und schlug in einen Fernseher, vor dem zwei Kinder im Alter von 6 und 9 saßen.

Im April wurde der Kibbutz schon einmal beschossen, dabei wurde eine Synagoge von den Scharfschützen aus dem Gazastreifen beschädigt.

Der Luftangriff am Donnerstagmorgen richtete sich gegen militärische Einrichtungen der Hamas, von wo die Scharfschützen das Feuer auf den Kibbutz eröffnet hatten, berichtet die Israelische Verteidigungsarmee.

Redaktion Israel-Nachrichten.org

 

Von am 03/09/2015. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.