Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Mehrere Jugendliche im Zusammenhang mit dem Duma Brandanschlag festgenommen

Mehrere israelische Jugendliche wurden im Zusammenhang mit einem Brandanschlag verhaftet, bei dem drei Mitglieder einer palästinensischen Familie getötet wurden.

Die Jugendlichen wurden in den vergangenen Tagen wegen „konkretem Verdacht“ der Beteiligung an dem Anschlag festgenommen, teilten der Shin Bet-Sicherheitsdienst und Israels Polizei am Donnerstag mit.

Die Namen der Jugendlichen wurden zu ihrem Schutz nicht genannt.

Die Sicherheitsdienste hatten in den letzten Tagen angedeutet, dass es einen Durchbruch in dem Fall gäbe, bei dem am 31. Juli ein Bombenattentat auf das Haus der Dawabsheh Familie in Duma im Westjordanland verübt worden war.

Ein 18-Monate alter Junge, wurde bei dem Angriff getötet. Sein Vater Saad, erlag mehr als eine Woche später seinen Verletzungen. Die Mutter des Kleinkindes, starb im September im Krankenhaus. Ein anderer Sohn, Ahmed, jetzt 5, erlitt schwere Verbrennungen.

Die hebräischen Worte „Revenge“ und „Lang lebe der König Messias“ wurden am Tatort auf die Wände gesprüht, neben einem Davidstern.

Mehrere jüdische Extremisten wurden in der Folge des Angriffs festgenommen und in Verwaltungshaft gehalten, aber keinem von ihnen konnte die Tat nachgewiesen werden.

Die in den letzten Tagen festgenommen Jugendlichen werden beschuldigt, „Mitglieder einer jüdischen terroristischen Organisation“ zu sein und wegen „der Durchführung von Terroranschlägen“, sagte der Shin Bet in einer Erklärung.

 

Von am 03/12/2015. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.