Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Linksradikaler Aktivist nach TV-Sendung auf dem Flughafen festgenommen

Ein linksradikaler Aktivist wurde am Montanachmittag von der Polizei am Ben-Gurion International Airport festgenommen, nachdem sein Name in einem investigativen TV-Bericht der am vergangenen Donnerstag gezeigt wurde, aufgetaucht war. Der Bericht mit dem Titel „Uvda“ hatte offenbart, wie eine Gruppe von radikalen Linken der Palästinensische Autonomiebehörde (PA), Hilfe leistete um Araber zu töten.

Der Aktivist hatte offenbar versucht, aus Israel zu fliehen, nur wenige Tage nach der TV-Ausstrahlung die enthüllt hatte, dass ein Teil der linken Gruppe Palästinenser die in Judäa und Samaria Land an Juden verkauft hatten an die PA verriet. Die von den Linken verratenen Palästinenser, wurden dann von den Sicherheitskräften der PA verhaftet, gefoltert und getötet.

Die Polizei sagte, der Aktivist wurde wegen des Verdachts der Begehung einer Straftat festgenommen.

Im Anschluss an den Fernsehbeitrag, wurden mehrere Strafanzeigen bei der Polizei gegen die linken Aktivisten gestellt, und anscheinend führten die Anzeigen zu der Verhaftung am Montag.

Einer von den ermittelnden Journalisten, die in die linken Gruppen eingeschleust wurden enttarnten linken Aktivisten war Ezra Nawi, der in dem Film stolz zuzugeben hat, dass er die Namen der palästinensischen Araber die Grundstücke an Juden verkauft hatten an die PA weitergegeben hat. Auch als er Kenntnis darüber hatte, dass die PA-Sicherheitskräfte die Araber „foltern“ und „töten“ würden.

Die linksradikale Organisation B’Tselem, deren Aktivisten ebenfalls bei der Durchführung ähnlicher Aktivitäten dokumentiert wurden, reagierte mit der Verteidigung: Dass die Palästinenser die „einzige legitime Kraft“ wären, um Juden am Erwerb von Grundstücken in Judäa und Samaria, dem biblischen Kernland von Israel, zu stoppen. Dafür ist ihnen jedes Mittel recht!Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 11/01/2016. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.