Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Immer mehr Israelis besuchen die USA

Nach Zahlen aus dem Verkehrsministerium der Vereinigten Staaten, besuchten im Jahr 2015 mehr als 400.000 Israelis das Land, dies ist ein Anstieg von 13 Prozent gegenüber den Vorjahren.

Insgesamt 402.633 Israelis haben im Jahr 2015 die USA besucht, im Vergleich zu 355.286 im Jahr 2014. Die Zahlen wurden während einer Präsentation auf einer großen Tourismus-Veranstaltung in New Orleans vorgestellt.

Die Zahl der Israelis die die USA besuchen, hat sich seit 2011 deutlich erhöht. Die Zahlen aus dem Jahr 2015 deuten auf eine Steigerung von 33 Prozent gegenüber den Zahlen für das Jahr 2011 hin, als etwa 300.000 Israelis die USA besuchten.

Trotz der Größe des Landes, waren Israelis die 20. größte Gruppe der internationalen Touristen die auf die USA entfielen, von den insgesamt 77510282 ausländischen Besucher die im Jahr 2015 in die USA kamen.

Mehr als die Hälfte der Besucher – 38 Millionen plus – kommen aus Kanada und Mexiko, von denen viele die USA für einen Tag besuchten, um einkaufen zu gehen oder dergleichen und dann nach Hause zurückkehrten.

Der größte Teil der ausländischen Touristen von außerhalb Nordamerikas kam aus Großbritannien, gefolgt von Japan, China, Deutschland, Brasilien, Südkorea, Frankreich, Australien, Indien und Italien.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 30/06/2016. Abgelegt unter Welt. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.