Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Deutschland beherbergt Tausende Hamas, Hisbollah und IS-Terroristen

Deutschlands inländischer Geheimdienst hat zugegeben, dass mehr als 1200 Personen im Land für die Hamas und die Hisbollah arbeiten.

Rund 300 Hamas-Mitglieder und Unterstützer und 950 Hizbullah-Aktivisten und Mitglieder, sind derzeit in Deutschland tätig, zitierte die Jerusalem Post den Jahresbericht des Bundesamtes für Verfassungsschutz in Deutschland.

„Die Anhänger der islamistischen Terrorgruppen wie Hamas und Hisbollah sind für die Abschaffung des Staates Israel tätig, wobei sie auf ihre Herkunftsregionen fokussiert sind, wo sie die meisten ihrer terroristischen Gewaltakte begehen“, stellt der Bericht fest.

Es gab keine Erklärung warum die staatlichen Sicherheitskräfte keine Hamas- oder Hisbollah Mitglieder in Deutschland verhaften, deren Organisationen auf der offiziellen schwarzen Liste der EU als Terrorgruppen aufgelistet sind.

Gerald Steinberg, Professor für politische Studien an der Bar-Ilan-Universität, sagte der Post, dass die Hamas und die Hisbollah-Zellen in Europa „bereit sind, aktiviert zu werden“ im Falle eines Konflikts mit Israel. Er warnte auch, dass „diese Organisationen aktiv Gelder in Europa sammeln und Mitglieder werben.“

Die Bedrohung für Israel in Deutschland wurde über das Wochenende öffentlich, als schätzungsweise 800 pro-Hisbollah-Aktivisten und Iran Anhänger, am jährlich stattfindenden al-Quds-Tag durch Berlin marschierten und für die Zerstörung Israels aufriefen.

Diese Demonstration [al-Quds-Tag] ist gegen die gleichen Werte gerichtet, wie sie in Deutschland und den anderen Ländern Europas bestehen, sagte Yakov Hadas-Handelsman, Israels Botschafter in Deutschland, über die al-Quds-Demonstration.

„Und deshalb ist diese Demonstration nicht nur gegen Israel gerichtet. Die Demonstration ist nicht nur gegen die Juden in der ganzen Welt gerichtet. Nein, die Demonstration richtet sich gegen die gesamte westliche Welt und ihre Werte“, fügte Israels Botschafter hinzu.

Er sagte, es ist eine „Schande“, was in den letzten 20 Jahren in Deutschland gegen Juden und Israel öffentlich erlaubt ist.

Der Geheimdienstbericht schätzt auch, dass die Zahl der islamischen Terroristen in der Bundesrepublik 10.000 Personen betragen könnte.

Radikale Islamisten, wurden wahrscheinlich durch den Zustrom von Flüchtlingen nach Deutschland infiltriert, hieß es.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 04/07/2016. Abgelegt unter Featured. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.