Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

US-Justiz fordert von Jordanien die Auslieferung einer palästinensischen Terroristin

Zum ersten Mal fordern die USA die Auslieferung eines palästinensischen Terroristen, der in einem Jerusalemer Bombenangriff Amerikaner und Israelis ermordete.

Das US-Justizministerium bereitet den ersten Auslieferungsantrag für eine palästinensische Frau vor, die im Jahr 2001 einem Terrorangriff in Jerusalem beging, bei dem mehrere Israelis und US-Amerikaner getötet wurden.

Ahlam Tamimi, Palästinensische Terroristin. Foto: screenshot

Der Auslieferungsantrag wird Jordanien dazu auffordern, die Hamas-Terroristin Ahlam Tamimi auszuliefern, die in Verbindung zum Sbarro-Pizzeria-Terrorangriff in Jerusalem im August 2001 steht. Die Terroristin war von Israel verhaftet worden, wurde aber im Jahr 2011 von Israel im umstrittenen Gilad Shalit Gefangenenaustausch freigelassen.

Bei dem Angriff im Jahr 2001 wurden 15 Personen getötet, darunter sieben Kinder und eine schwangere Frau und 130 Menschen wurden verletzt.

Tamimi ist derzeit TV-Moderatorin in Jordanien, wo sie andere Hamas-Terroristen interviewt und über ihre Beteiligung an der Ermordung der Israelis und des palästinensischen Widerstandes gegen Israel berichtet hat.

Mit dem Auslieferungsersuchen eröffnet die US-Justizbehörde eine neue Politik im Umgang mit solchen Terror-Fällen, in die US-Bürger involviert waren. Vor der Trump-Regierung wurden Rechtsstreitigkeiten gegen solche Terroristen entweder als Strafverfahren vor israelischen Gerichten eingeleitet, oder als Zivilverfahren die von Familienangehörigen an US-Gerichten erhoben wurden.

Nitsana Darshan-Leitner, die Leiterin von Shurat HaDin, deren Organisation die Familie eines der Opfer, Chana Nachenberg vertritt, die sich seit dem Terrorangriff immer noch im Koma befindet, begrüßte das Auslieferungsersuchen der US-Justizbehörde, berichtete die Jerusalem Post.

„Wir sind froh, dass die US-Justizbehörde sich entschlossen hat, sich dieser berüchtigten Massenmörderin anzunehmen“, sagte Darshan-Leitner. „Wir haben seit langem verlangt, dass diese palästinensische Terroristin von amerikanischen Strafbehörden verfolgt und verhaftet wird.“

Titelfoto: Polizistin rettet Baby nach Sbarro-Pizzeria-Terrorangriff, Jerusalem im August 2001.

 Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2017.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…



Von am 15/03/2017. Abgelegt unter Featured. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.