Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Tourismus in Israel erreicht 2018 ein Allzeithoch

Rund 4,4 Millionen Touristen reisten im vergangenen Jahr nach Israel ein, ein Plus von 14 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Die Zahl der Touristen die in Israel ankamen erreichte im Jahr 2018 einen historischen Höchststand, teilte das Central Bureau of Statistics mit. Rund 4,4 Millionen Touristen reisten im Jahr 2018 nach Israel ein, ein Plus von 14 Prozent gegenüber dem Vorjahr, bestätigte das Statistische Zentralamt.

Laut dem Statistische Zentralamt stieg die Zahl der US-Besucher im Vergleich zu 2017 um 15 Prozent und übertraf die Anzahl der Besucher in allen anderen Ländern. Die Zahl der Touristen, die am Tag ihrer Ankunft abreisten, stieg um 17 Prozent auf 269.000 im Jahr 2018.

Rund 346.000 Touristen kamen aus Frankreich an, was eine Steigerung von 12 Prozent gegenüber 2017 bedeutet. Der größte Zuwachs war der Tourismus aus Polen, der um 56 Prozent auf 152.000 stieg.

Auch die Zahl der Touristen aus Italien stieg deutlich an und übertraf das Niveau von 2017 um 40 Prozent. Die geringste Steigerung war bei den Touristen aus Großbritannien zu verzeichnen – eine Steigerung um 10 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Der Ausreisetourismus erhöhte sich gegenüber 2017 um 12 Prozent und erreichte ein Allzeithoch von 8,5 Millionen Abflügen. Etwa ein Drittel des ausgehenden Tourismus war in den Monaten Juli und August.

Insgesamt reisten 2018 rund 4,1 Millionen Israelis ins Ausland, darunter 1,9 Millionen die mehr als einmal reisten. Der geschäftigste Tag des Jahres war der 6. September 2018, als 53.000 Israelis den internationalen Flughafen Ben-Gurion durchquerten, mehr als das Doppelte des Tagesdurchschnitts von 21.000.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 08/01/2019. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.