Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

UNRWA unterstützt Hamas und andere Terrororganisationen

Die Vereinten Nationen sind eindeutig mitschuldig am Tod unschuldiger Israelis und den Menschen im Gazastreifen, weil sie mit ihren Einrichtungen und Personal die Hamas unterszützt.

Die drei IDF-Soldaten die am Mittwoch in Gaza getötet wurden, gerieten in Sprengfallen die in einem UN-Gebäude in Khan Younis deponiert waren, berichtet Breitbart.

Eine Eliteeinheit der IDF die auf der Suche nach Terrortunneln der Hamas war, entdeckte die Öffnung zu einem Hamas-Tunnel der sich neben einem Krankenhaus der UNRWA (Hilfswerk der Vereinten Nationen) befand. Plötzlich wurde neben der Klinik eine Sprengfalle gezündet, wodurch die Gesamtheit des Gebäudes auf die Soldaten niederstürzte.

Weder die UN noch die UNRWA haben über den Vorfall berichtet, der zum Tod von drei israelischen Soldaten führte. Um sich nicht über den Tod der drei IDF-Soldaten äußern zu müssen, hat die UNRWA schnell die Aufmerksamkeit der Medien auf einen Raketenangriff auf eine ihrer Schulen in Gaza gelenkt und Israel die Schuld zugewiesen.

Die IDF hat ein Video ausgewertet das beweist, dass die Hamas Raketen aus Schulen abfeuert.

Darüber hinaus ist auch bekannt, dass die Hamas UNRWA-Schulen als Lagerstätten für ihre Raketen benutzt. Zum dritten Mal, wurde in den letzten Tagen ein Waffen- und Sprengstofflager in einer UN-Schule entdeckt.

Sehen Sie hier ein Video dazu:

Nach dem ersten Fund von Hamas-Raketen in einer UNRWA-Schule wurde berichtet, dass die Raketen nicht zerstört wurden, sondern das UNRWA Arbeiter diese an die Hamas übergeben haben.

Die UN-Behörde gab auch sofort Israel die Schuld für einen Angriff auf das Shifa Krankenhaus in Gaza, bei dem mehr als ein Dutzend Menschen getötet wurden.

Es stellte sich jedoch später heraus, dass aller Wahrscheinlichkeit nach eine Fehlzündung einer im Iran hergestellten Fajr-5-Rakete mit einem 100kg Sprengkopf die Explosion ausgelöst hatte. Die Hamas hatte die Rakete gezündet, die für Israel bestimmt war und dann das Krankenhaus getroffen hatte.

Vize-Außenminister Tzahi Hanegbi sagte am Mittwoch, dass die UNRWA auch weiterhin die in ihren Gebäuden aufgefundenen Waffen und Raketen an die Hamas zurück gibt, und damit „israelische Leben gefährdet.“

Er fügte hinzu: „Anstatt die Schuld Israel zu geben und das Land zu verurteilen, sollte die UNRWA besser Anstrengungen unternehmen, den Terror der Hamas und anderer Organisationen zu stoppen“, zitiert Breitbart.

Redaktion Israel-Nachrichten.org

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 31/07/2014. Abgelegt unter Naher-Osten. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.