Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Niederländische Universität verbietet Debatte über Israel Boykott

Eine niederländische Universität hat eine Podiumsdiskussion zum Boykott Israels, nach den Terroranschlägen in Frankreich abgesagt.

Die Freie Universität Amsterdam hat am Dienstag die Debatte abgesagt, bevor sie wie geplant stattfinden konnte. Die Debatte, war von einer Gruppe namens „Studenten für Gerechtigkeit in Palästina“ organisiert worden. Es war geplant das drei Redner auftreten sollten, deren Positionen weitgehend als Anti-Israelisch bekannt sind.

Die pro-palästinensische Hochschulgruppe kritisierte die Entscheidung der Universität und behauptete, sie verletze die akademische Freiheit und das freie Denken. Nach der Absage der Universität, hielt die Gruppe die Debatte außerhalb des Campus ab.

Jüdische Studenten der Universität leben durch die Schikane der pro-Palästina-Gruppe, schon seit längerem in Angst und Schrecken. Am Montag, Interviewte Joodse Omroep, ein niederländisch-jüdischer Fernsehsender, eine jüdische Studentin die sagte, dass sie Angst habe an die Universität zurückzukehren, wenn sie ihr Praktikum außerhalb der Niederlande beendet habe.

„Ich will nicht zurückkommen, und in der Tat ist der Gedanke daran für mich beängstigend“, sagte sie unter Berufung auf die Schikanierungen von jüdischen Studenten.

Am 5. Januar schrieb ein Facebook-Nutzer mit dem Namen Muhammad Seher auf der Facebook-Seite der Gruppe Studenten für Gerechtigkeit in Palästina, „Freies Palästina, Vrije Univesiteit judenfrei!“

Er reagierte damit auf den Aufruf der Gruppe, nach deren Slogan: „Free Palestine, Vrije Univesiteit Israel frei!“

Redaktion Israel-Nachrichten.org

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 14/01/2015. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.