Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Netanyahu: Die Terroristen werden den vollen Preis für ihre Taten bezahlen

Ministerpräsident Binyamin Netanyahu, erinnerte in einer Sondersitzung der Knesset an Minister Rehavam Zeevi, der im Jahr 2001 von einem palästinensischen Terroristen ermordet wurde und machte deutlich, dass noch am Dienstag wesentliche Entscheidungen getroffen werden.

„Heute können wir auf eine Reihe von mutigen Schritten blicken, um unseren Krieg gegen Hetze und Terrorismus weiter zu entscheiden“, begann Netanyahu seine Rede. „Sie werden so schnell wie möglich angewandt werden.“

„Israel wird mit denjenigen abrechnen, die zum Mord aufrufen und mit jedem der Terror ausüben will“, fuhr er fort. „Sie werden den vollen Preis dafür bezahlen.“

„Wer die Hand erhebt um uns zu verletzen – dessen Hand wird abgeschnitten“, warnte er. „Wir werden alle zur Verfügung stehenden Mitteln anwenden und ich werde nicht zögern sie zu benutzen, um den Frieden in den Städten Israels wieder herzustellen.“

Netanyahu sprach während eine beispiellose Welle von Terroranschlägen gegen die Juden in Israel entbrannte, mit nicht weniger als 20 Messerstechereien in den letzten zehn Tagen. Inkluisive Angriffen mit Steinwürfen-, Brandbomben und Auto-Attacken im ganzen Land.

Angesichts dessen, wandte er sich direkt an den Vorsitzenden der Palästinensischen Autonomiebehörde (PA), Mahmoud Abbas, der sich aktiv an der Aufstachelung zur Gewalt beteiligt hat.

„Sie machen Mörder zu Helden“, donnerte Netanyahu. „Die Verschlechterung der Lage aufgrund der Provokationen der Hamas, der Palästinensischen Behörde und der Islamischen Bewegung lastet auf deren Schultern.“

Er forderte auch die israelischen Araber auf, sich ruhig zu verhalten und bei der Beruhigung der Spannungen zu helfen.

„Lasst euch nicht von Agitatoren in die Irre führen“, sagte Netanyahu. „Es ist leicht die Fäden zu entwirren, die uns mitaneinander verbinden. Seid nicht versucht, dies zu tun.“

„Es gibt eine große Gruppe unter den israelischen Arabern, welche die Dinge verstehen und ihre Führung muss jetzt kühn handeln und im Angesicht der Agitatoren“, fügte er hinzu.

 

Von am 13/10/2015. Abgelegt unter Featured. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.