Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Luftangriff gegen Terrorzelle an der Gaza-Grenze

Bei einem Luftangriff der IAF gegen eine palästinensische „Terrorzelle“ an der Grenze zu Gaza, wurde ein Terrorist getötet, heißt es in einer Erklärung der israelischen Streitkräfte.

In der Erklärung sagt ein Armeesprecher, dass am Mittwoch von Mitgliedern der Terrorzelle eine Bombe in der Nähe des Grenzzauns gelegt wurde mit der Absicht, sie zur Explosion zu bringen wenn eine IDF-Patrouille die Stelle passiert.

Die IDF sagt, der Luftangriff erfolgte in Reaktion auf den bevorstehenden Angriff gegen die IDF-Patrouille und war eine gemeinsame Aktion der Luftwaffe und des Shin Bet-Sicherheitsdienstes.

Die palästinensische Maan Nachrichtenagentur berichtete, dass bei dem Luftangriff eine Person getötet und drei weitere verletzt wurden.

Israelischen Landwirten in der Gegend wurde von der IDF gesagt, dass sie sich nach dem Luftangriff nicht im Bereich des Grenzzaunes aufhalten sollten, da es zu möglichem Vergeltungsfeuer durch Terroristen kommen kann.

„IDF-Truppen bewachen die Grenze zum Gazastreifen vor einer wachsenden Bedrohung durch feindliche Terrorgruppen die versuchen, die Situation vor Ort zu destabilisieren“, sagte der IDF-Sprecher Oberstleutnant Peter Lerner.

 

Von am 13/01/2016. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.