Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Erdogan: Die Türkei ist „bereit mit Israel gegen den Terrorismus zu kooperieren“

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan sagte, dass die Türkei „bereit ist, mit Israel gegen den Terrorismus zu kooperieren.“

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan. Foto: Archiv

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan. Foto: Archiv

Erdogan gab die Erklärung am Mittwoch in einem Telefongespräch mit dem israelischen Präsidenten Reuven Rivlin ab, teilt das Büro des Präsidenten am Mittwochnachmittag in einer Erklärung mit.

Rivlin rief Erdogan an um ihm für seine Beileidsschreiben über den Terroranschlag am Sonntag in Istanbul zu danken, in dem drei israelische Bürger getötet und viele andere verletzt wurden. Er dankte dem türkischen Präsidenten auch für die medizinische Versorgung der verletzten Israelis und für seine Unterstützung bei der Repatriierung der Verletzten und der getöteten Opfer des Anschlages.

Erdogan sagte Rivlin, er fühle „tiefe Trauer“ über die Ermordung von drei israelischen Touristen in Istanbul. Er sagte auch, dass er in der Zeit nach den Anschlägen mit dem türkischen Oberrabbiner Ishak Haleva und dem Leiter der jüdischen Gemeinde in der Türkei, İshak İbrahimzadeh, gesprochen habe.

„Ich glaube, dass wir gegen diesen Terrorismus mit der internationalen Gemeinschaft zusammen stehen und eine sehr, sehr feste Haltung einnehmen und unsere Zusammenarbeit gegen alle Terrorakte erhöhen müssen. In diesem Zusammenhang sind wir bereit, mit Israel gegen den Terrorismus zu kooperieren“, sagte Erdogan zu Rivlin, laut der Erklärung aus dem Büro des Präsidenten.

„Den Terroranschlag gestern in Brüssel, haben wir von Anfang an befürchtet. Es gibt keine guten oder schlechten Terroristen, sie alle sind ein Übel und wir müssen gegen das Böse kämpfen. Wir alle beten, dass Dinge wie diese nicht wieder passieren werden. Ich möchte Ihnen nochmals für Ihren Anruf danken“, fügte Erdogan hinzu.

Rivlin sagte Erdogan, dass „Terror Terror ist, sei es in Istanbul, Brüssel, Paris oder Jerusalem. Wir müssen alle zusammen im Kampf gegen dieses schreckliche Übel stehen.“

 

Von am 23/03/2016. Abgelegt unter Featured. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.