Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Überdurchschnittliche Förderung israelischer Startups in der EU

Gleich acht israelische Firmen-Neugründungen werden in diesem Jahr über das renommierte „KMU-Instrument“ der Europäischen Union gefördert.

MP  Netanyahu besucht ein nanotechnologisches Labor. Foto: Moshe Milner(GPO

MP Netanyahu besucht ein nanotechnologisches Labor. Foto: Moshe Milner(GPO

Das Förderinstrument für kleine und mittlere Unternehmen (KMU), auf Englisch „Dedicated SME Instrument“, ist dazu angetan, konkrete Ideen zur Marktreife zu entwickeln. Es vereint schnelle Förderentscheidungen, weitgehend themenoffene Förderung und einen drei-Phasen-Ansatz.
Um Förderung bewerben können sich nicht nur Unternehmen mit Sitz in der Europäischen Union, sondern auch solche, die im EU-Programm „Horizon 2020″ assoziiert sind, und zu denen Israel gehört.

Während lediglich 8,7% der europäischen Bewerber-Unternehmen mit einer Förderung bedacht wurden, waren die israelischen Bewerber mit einer Erfolgsquote von 19% deutlich erfolgreicher.

Gefördert werden damit in diesem Jahr israelische Firmen auf den Gebieten Energie, Bio-, sowie Medientechnologie.

Avi Chasson, oberster Wissenschaftler im israelischen Wirtschaftsministerium erklärte dazu: „Das KMU-Instrument öffnet innovativen Firmen Türen, die nicht gefördert würden, wenn sie sich für eine Finanzierung an Risikokapitalfonds gewandt hätten. Denn hier können auch Innnovationen auf Gebieten jenseits der Mobil- oder Cybertechnologie gefördert werden. Eine Förderung durch das KMU-Instrument ist ein Qualitätssiegel für die israelischen Unternehmen.“

Quelle: NRG/Bundeswirtschaftsministerium

 

Von am 25/04/2016. Abgelegt unter Europa. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.