Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Soldaten verhindern Auto-Rammangriff in der Nähe von Jerusalem

IDF-Soldaten verhinderten am Mittwochmorgen einen Auto-Rammangriff gegen Soldaten, nördlich von Jerusalem. Ein Araber hatte sich den Soldaten am Kontrollpunkt in einem Auto genähert und sich geweigert, das Fahrzeug zu verlangsamen und stehen zu bleiben.

Wie die IDF mitteilt, schossen die Beamte der Grenzpolizei auf das Auto, als es beschleunigte und direkt auf sie zufuhr. Der Fahrer wurde erschossen und ein Mitfahrer im Auto verletzt, er wurde zur Behandlung in das Hadasah Ein Kerem Krankenhaus gebracht.

Die Soldaten verhafteten eine dritte Person, die unversehrt in dem Fahrzeug war. Keine israelischen Soldaten wurden bei dem Vorfall verletzt.

Das palästinensische Ministerium für Gesundheit, identifizierte den Toten als den 22-jährigen Anwar al-Salaymeh.

 

Von am 13/07/2016. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.