Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Messerangriff auf Soldaten am Kontrollpunkt Kalandiya

IDF Soldaten erschossen am Dienstagmorgen einen arabischen Terroristen der versucht hatte, am Kalandiya Checkpoint, nördlich von Jerusalem, einen Soldaten zu erstechen.

Soldaten beobachteten einen Araber, der neben einem Kontrollbeamten ein Messer zog. Die Soldaten forderten ihn auf, das Messer fallen zu lassen. Daraufhin stürzte sich der bewaffnete Araber auf den Soldaten und versuchte auf ihn einzustechen, die Soldaten öffneten das Feuer und verletzten den Angreifer ernsthaft.

Der Terrorist wurde verhaftet und in ein israelisches Krankenhaus zur Behandlung gebracht, dort verstarb er später an seinen Verletzungen.

Montagnacht verhinderten Einheiten der Grenzpolizei in Süd-Israel, den Diebstahl einer großen Anzahl von Schafen die sich im Besitz von jüdischen Bauern befinden.

Während einer Patrouille wurden die Grenzpolizisten auf einen großen Lastwagen aufmerksam, der in der Nähe der landwirtschaftlichen Ansiedlung von Eitan im Negev stand und mit seinen Scheinwerfern die Weiden beleuchtete.

Die Polizisten näherten sich dem Fahrzeug und sahen, dass obwohl der Motor lief, sich niemand im Inneren des Wagen befand. Auf der Rückseite des Transporters entdeckten sie jedoch eine Schafherde und eine Untersuchung ergab, dass die Schafe den Landwirten in Eitan gehörten.

Die Diebe waren entweder auf der Weide um mehr Schafe zu bekommen oder sie waren davongelaufen, als sie erkannten, dass Sicherheitsbeamte in der Gegend waren.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 22/11/2016. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Sie knnen eine Antwort oder einen Trackback zu diesem Eintrag hinterlassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

vierzehn − neun =

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.