Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Israelische Technologie erreicht im Jahr 2016 rekordverdächtige Einnahmen

Israelische High-Tech-Unternehmen haben im Jahr 2016 neue Rekorde erzielt.

Israelische High-Tech-Unternehmen haben neue Rekorde bei der Beschaffung von Finanzmitteln in Höhe von mindestens 4,6 Milliarden USD in diesem Jahr erzielt, gegenüber 4,43 Milliarden USD im Jahr 2015, berichtete die Israelische Wirtschaftszeitung Globes.

Im Oktober berichtete IVC-KPMG, ein israelisches Unternehmen das sich auf die Analyse und Überwachung der Hightech-Industrie des Landes spezialisiert hat, dass israelische High-Tech-Unternehmen in den ersten neun Monaten des Jahres 2016, 4 Milliarden USD aufgestockt hätten. Die israelischen High-Tech-Unternehmen, erhöhten im dritten Quartal 2016 diesen Betrag um nochmals 1,19 Milliarden Dollar. Das ist die zweithöchste vierteljährliche Betragserhöhung in einem Jahrzehnt.

Der Dezember ist traditionell ein relativ ruhiger Monat in Bezug auf die Finanzerhöhung bei Startups. Allerdings haben israelische Unternehmen ihr Kapital im Monat Dezember 2016 um über 200 Millionen USD und im vierten Quartal auf 600 Millionen USD erhöht.

In einem der letzten Tage des Jahres 2016 gab das Augmented Reality-Unternehmen Lumus bekannt, dass es 30 Millionen USD erwirtschaftet habe, die zu den 15 Millionen Dollar die im Juni erwirtschaftet wurden hinzukommen. Und die Personalisierungsplattform Dynamic Yields, meldete den Abschluss einer Finanzierungsrunde von 22 Millionen Dollar.

Früher im Monat Dezember berichtete das Fintech Startup BlueVine, dass es im Januar 2016, 49 Millionen USD erwirtschaftet hätte. Das Video-Chat-Unternehmen Life on Air, erzielte 52 Millionen USD und das Insurtech Startup Lemonade erwirtschaftete 34 Millionen Dollar.

Der israelische Hightech-Sektor zeigt damit ein beeindruckendes Wachstum im Jahr 2016.

Im Februar sagte der Microsoft-Gründer Bill Gates bei der Feier des 25-jährigen Bestehens des Microsoft Forschungs- und Entwicklungszentrums in Israel, dass israelische Beiträge zu Technologiefeldern wie Analytik und Sicherheit „die Welt verbessern“ würden.

 

Von am 26/12/2016. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.