Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Software-Riese SAP kauft israelischen Startup Gigya

Eines der weltweit größten Software-Unternehmen, hat ein israelisches Startup für 350 Millionen US-Dollar in bar erworben.

SAP, das weltweit viertgrößte Softwareunternehmen hat am Wochenende mitgeteilt, dass es das israelische Startup Gigya für 350 Millionen USD in bar erworben hat. Der Deal wird voraussichtlich innerhalb der nächsten Wochen abgeschlossen sein.

Der deutsche multinationale Software-Riese, dessen Name für „Systeme, Anwendungen und Produkte“ in der Datenverarbeitung steht, ist seit 1998 in Israel tätig. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Raanana nördlich von Tel Aviv und beschäftigt über 700 Mitarbeiter.

Die Kundenidentifikationsgesellschaft Gigya wurde 2006 in Tel Aviv von Eyal Magen, Rooly Eliezerov und Eran Kutner gegründet. Das Unternehmen unterhält derzeit Niederlassungen in Kalifornien, New York, Tel Aviv, London, Paris, Hamburg und Sydney.

Gigya beschäftigt 100 Menschen in Israel. Seine Kernoperationen konzentrieren sich auf die Analyse von Benutzerdaten für große Internet-Websites und zu seinen Kunden gehören Fox News, Forbes, Pepsi und die NBA. Gigyas Technologie wird von einigen der größten Medienkonzerne angewendet um ihre Benutzer zu identifizieren, indem sie die Benutzergewohnheiten analysieren.

Gigya hat im November 2014, rund 104 Millionen US-Dollar erwirtschaftet. Zu den Gigya-Investoren gehören Israels Vintage Investment Partners, Adobe, Intel Capital und Advance Publications, die das amerikanische Massenmedienunternehmen Condé Nast besitzen. Der Wert des Unternehmens, wurde 2014 auf 300 Millionen Dollar geschätzt.

Quelle: JNS.org

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 25/09/2017. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Sie knnen eine Antwort oder einen Trackback zu diesem Eintrag hinterlassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

1 × 4 =

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.